Anzeige
Sammlung

Poke Bowl bis Vitello Tonnato: die besten Thunfisch-Rezepte

Wusstet ihr, dass Thunfisch in Deutschland der beliebteste Speisefisch nach Lachs und Alaska Seelachs ist? Im Jahr 2019 konnte er sogar den guten, alten Hering vom Treppchen stoßen. Um eine Idee davon zu kriegen, was ihr alles aus (Dosen-)Thunfisch machen könnt, kommen hier unsere besten Thunfisch-Rezepte!

Nicole
Nicole, Redaktion

Dass wir Thunfisch zum Fressen gern haben, hat viele Gründe. Seine fleischartige, feste Konsistenz spricht sogar Leute an, die sonst keinen Fisch mögen. Statt nach Meer oder Fisch schmeckt Thunfisch eher angenehm salzig, sodass er sich zu den verschiedensten Gerichten weiterverarbeiten lässt.

Besonders schnell geht das Kochen mit Thunfisch aus der Dose, denn hier ist der Fisch bereits vorgegart und somit direkt verzehrfertig. Plus: Dosenthunfisch gilt als genauso gesund wie frischer oder tiefgefrorener Thunfisch. Beim Einlegen bleiben die hochwertigen Nährstoffe weitestgehend erhalten, bestätigt auch das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE).

Und an gesunden Inhaltsstoffen mangelt es dem Thunfisch bei Weitem nicht. Obwohl er sehr mager ist, ist er extra reich an wertvollen Omega-3-Fettsäuren, die blutdrucksenkend wirken, wodurch Herzinfarkten oder Schlaganfällen vorgebeugt werden kann. Als ausgezeichneter Eiweißlieferant macht Thunfisch rasch satt und fördert den Muskelaufbau. Darüber hinaus enthält der Speisefisch viel Eisen, Vitamine, Zink und Jod.

Egal, ob ihr lieber frischen Thunfisch oder Thunfisch aus der Dose esst – wir haben euch die besten Thunfisch-Rezepte herausgesucht und servieren neben alten Klassikern auch neue Gerichte mit Thunfisch, die beweisen, dass es mit Fisch auf dem Tisch nie langweilig wird.

Tipp: Eine gute Chance auf nachhaltigen Thunfisch habt ihr mit Produkten, die ein Gütesiegel vom ASC (Aquaculture Stewardship Council) oder dem MSC (Marine Stewardship Council) tragen.

Rezepte mit Thunfisch aus der Dose

Dosenthunfisch ist eine der vielseitigsten Zutaten überhaupt und schmeckt kalt ebenso gut wie warm. Noch dazu landet meist der Echte Bonito (lat. katsuwonus pelamis) in der Dose. Das sind sehr gute Nachrichten, denn der Skipjack (wie der Echte Bonito auch genannt wird) ist ein richtiges „Stehaufmännchen“ unter den Thunfischarten: Er hat die höchste Reproduktionsrate und gilt im Gegensatz zu vielen seiner Verwandten nicht als gefährdet.

In vielen unserer Rezepte mit Dosenthunfisch setzen wir auf die Produkte von Hawesta. Die Dosen sind BPA-frei und enthalten stets einen Tracking-Code, mit dem sich die Herkunft des Thunfischs bis zum Fangschiff zurückverfolgen lässt. Fisch und Meeresfrüchte stammen alle aus MSC-zertifizierten Fischereien.

Tipp: Eingelegt in Öl oder Sauce mag der sonst so magere Thunfisch zwar etwas kalorienreicher sein, im Falle von Sonnenblumenöl kommt dadurch aber beispielsweise noch ein Plus an gesundem Vitamin E hinzu. Fitnessfans gießen das Öl vor der Zubereitung gründlich ab oder greifen gleich zu Dosenthunfisch im eigenen Saft oder Aufguss, der sich als fettarmer Snack eignet.

In einem Glas sind Kichererbsen, Thunfisch, Tomate, Spinat und Zwiebel mit einem Klecks Dressing on top übereinander geschichtet.

Thunfisch-Schichtsalat im Glas

Italienischer Salat mit Thunfisch ist euch zu langweilig? Dann probiert mal dieses Thunfisch-Rezept: Die in Olivenöl eingelegten Hawesta-Thunfischfilets werden mit Kichererbsen, Baby-Spinat, Tomate und Zwiebeln im Glas geschichtet. Dazu gibt’s ein frisches Joghurt-Dressing. Tipp: Füllt die Sauce unten ins Glas, schließt den Deckel und schüttelt das Ganze gut durch – fertig ist euer Salat-to-go!

Auf einem schwarzen Teller ist der bunte Nudelsalat angerichtet. Daneben liegen Holzlöffel und eine Packung Thunfisch.

Thunfisch-Nudelsalat mit grünem Pesto

Nudelsalat ist ebenfalls ein echter Hit im Sommer. Wir pimpen den Klassiker mit Hawesta-Thunfischfilets, Oliven und roter Paprika. Für die frische grüne Farbe sorgt ein selbst gemachtes Basilikum-Pesto, das uns zusammen mit der Pasta und dem würzigen Fisch fühlen lässt wie beim Italien-Urlaub. Tipp: Den Nudelsalat warm oder kalt genießen!

Zwei Schalen mit Pasta, grünem Spargel und Thunfisch-Sauce aus Hawesta-Thunfischfilets

One-Pot-Pasta mit Thunfisch-Sauce

Grün und frühlingsfrisch geht es genauso bei der schnell gekochten One-Post-Pasta mit knackigem grünem Spargel und einer Sauce aus Hawesta-Thunfischfilets, Parmesan, Knoblauch und Zitrone daher. Und weil alles zusammen in nur einem Topf gekocht wird, spart ihr euch obendrein die Zeit für einen langen Abwasch.

Auf einem Teller sind Linguine mit Tomatensauce, schwarzen Oliven und Kapern serviert. Dabei liegen Kirschtomaten und zwei Stiele Rosmarin.

Linguine mit Thunfisch-Tomaten-Sauce

Sonnengereifte Tomaten dürfen für euer perfektes Italien-Feeling nicht fehlen? Auch das ist kein Problem, denn Thunfisch von Hawesta harmoniert beispielsweise wunderbar mit mediterran gewürzten Kirschtomaten. Wir bereiten daraus eine fruchtig-frische Sauce zu und verfeinern so unsere Linguine – getoppt mit ein paar Kapern und schwarzen Oliven.

Auf knusprigen Broten ist das Avocado-Tartar mit Thunfisch und Mango verteilt.

Avocado-Tatar mit Thunfisch

Bruschetta mal anders – wir beweisen, wie exotisch Thunfisch sein kann, indem wir die Hawesta-Thunfischfilets mit Avocado und Mango kombinieren. In Würfel geschnitten wird daraus mit einem Koriander-Zitronen-Dressing ein genialer Thunfischsalat, den man pur oder als Topping auf einem knusprig angerösteten Ciabatta-Brot genießen kann.

Farbenprächtig sticht die bunte Bowl vor dem schwarzen Hintergrund hervor. Edamame, Ananas, Reis, Zwiebeln, Möhre, Blattspinat und Thunfisch sind ringsum angerichtet.

Thunfisch-Sushi-Bowl

Lust auf Tuna-Sushi, aber keine Zeit zum Rollen? Wir packen einfach alle Zutaten in eine Schüssel und freuen uns über eine schnelle und superleckere Thunfisch-Bowl für den Sommer. Damit es schön bunt wird landen neben Hawesta-Thunfischfilets Edamame, Möhre, Ananas und Baby-Spinat im Schälchen – Sushi-Reis und Wasabi-Mayonnaise gibt’s on top.

Hintereinander liegen drei prall gefüllte Tacos mit Thunfisch, Pico de Gallo und Mayonnaise auf einem schwarzen Brett

Tuna Tacos mit Pico de Gallo

Thunfisch-Gerichte halten sich an keine Landesgrenzen, sodass wir von der asiatischen Küche übergangslos nach Lateinamerika wechseln. Wie wäre es also mit knusprigen Tortillas, die randvoll mit Hawesta-Thunfischfilets und einem pikanten Salat aus Tomaten, Jalapeños und Koriander gefüllt sind? Zum Mildern der Schärfe reichen wir selbstgemachte Zitronen-Mayonnaise.

Zwei üppig belegte Burger mit Salat, Möhren und Thunfisch in Barbecue-Sauce sind auf schwarzem Untergrund präsentiert

Pulled Tuna Burger mit Barbecue-Sauce

Von Südamerika reisen wir weiter gen Norden in die USA. Mit im Gepäck haben wir die Hawesta-Thunfischfilets, aus denen wir diesmal eine rauchige Pulled-Tuna-Füllung für unsere Burger-Buns vom Grill zaubern. In nur 25 Minuten fertig und sensationell saftig!

Linguine con sugo al tonno

Linguine con sugo al tonno

Klingt auf Italienisch nicht alles schöner? Die „sugo al tonno“ könnte man als schnelle Tomatensauce mit Thunfisch übersetzen. Der Dosenthunfisch erweist sich dabei als Turbo-Ersatz für Hackfleisch. Tipp: Die Sauce schmeckt nicht nur super zu Nudeln, sondern auch auf einer Pizza.

Polpette Di Tonno

Polpette di tonno – Thunfischbällchen

Thunfisch versteht sich auch mit anderen Fischsorten prima und verschmilzt bei diesen italienischen Polpette mit Sardellen, Ricotta und Parmesan zu kross frittierten Fischbällchen. Ein genialer Snack zum Filmabend oder für zwischendurch!

Zucchini-Röllchen mit Cashew-Thunfisch-Füllung und einem Glas Chardonnay.

Zucchini-Röllchen mit Thunfisch-Füllung

Wenn wir gerade bei Fingerfood sind, dürfen unsere gegrillten Zucchini-Röllchen mit einer cremigen Füllung aus Thunfisch, Knoblauch und Schmand auf keinen Fall fehlen! Für die Süße sorgen getrocknete Datteln, der Extra-Crunch kommt durch die Cashewkerne und dank Zitronenabrieb erhält das Thunfisch-Rezept eine spritzige Frische.

Tramezzini-mit-Thunfisch-und-Limetten-Mayonnaise

Tramezzini mit Thunfisch

Wir gönnen uns ein Doppeldecker-Tramezzinodie italienische Antwort auf das klassische Sandwich. Als Belag packen wir knackigen Salat, würzigen Dosenthunfisch und cremige Mayonnaise zwischen die Toastbrotscheiben. Für mehr Farbe sorgen frischer Salat, saftige Tomaten und rote Zwiebeln.

Thunfischsalat Mit Gegrillter Paprika Und Chicoree

Thunfischsalat mit gegrillter Paprika

Doch lieber die Low-Carb-Version gefällig? Dann lassen wir das Weißbrot weg und servieren einen italienischen Sommersalat mit allem, was wir spontan mit einem Italien-Urlaub verbinden: Thunfisch, Sardellen, Chicorée, Oliven, Tomaten, Paprika, Zwiebeln, Mozzarella und natürlich Basilikum.

Bohnensalat mit Thunfisch

Bohnensalat mit Thunfisch

Egal, ob als Hauptspeise oder Vorspeise – dieser italienische Salat aus weißen Bohnen, Dosenthunfisch und Kirschtomaten ist an heißen Sommertagen immer eine gute Wahl. Tipp: Verwendet ihr weiße Bohnen aus der Dose, verringert sich die Wartezeit, weil ihr sie nicht wie getrocknete Bohnen über Nacht in Wasser einlegen müsst.

Eingelegte Paprika mit Thunfischfüllung als Snack fürs Home-Office

Mini-Paprika mit Thunfisch-Füllung

Zu unseren liebsten Antipasti gehören auf jeden Fall gefüllte Mini-Paprika, die in Essigwasser eingelegt werden. Die kleinen Paprika bilden das perfekte Gefäß für eine knofelige Mischung aus Dosenthunfisch, grünen Oliven und roten Zwiebeln. Großartig als italienische Vorspeise oder als Sommersnack!

Vitello Tonnato auf weißem Porzellanteller mit dunklem Holzhintergrund

Vitello Tonnato mit Dosenthunfisch

Berühmte italienische Vorspeise mit 14 Buchstaben gesucht? Dann handelt es sich garantiert um Vitello Tonnato. Das hauchdünn geschnittene Kalbsfleisch macht Carpaccio vom Rind Konkurrenz und wird getoppt von einer cremigen Tonnato-Sauce aus Thunfisch, Kapern und hartgekochtem Ei. Schon der Gedanke lässt uns das Wasser im Mund zusammenlaufen!

Rezepte mit frischem Thunfisch

Schneller als mit Dosenthunfisch kochen, ist kaum möglich. Aber natürlich schmeckt auch frischer Thunfisch als Steak, Filet oder Tatar sensationell. Ihr bekommt den Thunfisch dazu frisch beim Fischhändler eures Vertrauens oder tiefgekühlt im Supermarkt. Bühne frei für unsere freshsten Thunfisch-Rezepte!

Thunfischfilet-auf-Mango-Avocado-Tatar

Thunfischfilet auf Mango-Avocado-Tatar

Kurz angebratenes Thunfischfilet in einem Kleid aus Sesam, das sich auf einem exotischen Salat aus Koriander, Avocado und Mango bettet – so sieht ein kulinarischer Kurzurlaub für die Sinne aus.

Salade Nicoise

Salade Niçoise

Als Star im „Nizza-Salat“ beweist der Thunfisch, dass er sich auch in Frankreich heimisch fühlt. In Begleitung von Sardellenfilets, Zwiebeln, Tomaten, Kartoffeln und hartgekochtem Ei lebt der scharf angebratene Thunfisch voll auf und freut sich im Sommer über eine erfrischende Vinaigrette mit Knoblauch, Honig und Weißweinessig.

Thunfischsteak mit Gurken-Senf-Salat

Thunfischsteak mit Gurkensalat

Steak mal anders – zur Abwechslung servieren wir saftige Thunfischsteaks, die frisch genug sind, um nach dem Braten noch eine rosige rohe Mitte behalten zu dürfen. Dazu gibt es einen würzig-cremigen Gurkensalat mit Crème fraîche, Senf und hellem Balsamico-Essig.

Thunfisch-Orangen-Tartar mit Salat und Brotchips auf weißem Teller vor grauem Hintergrund

Thunfisch-Tatar mit Orangen

Auch zu besonderen Anlässen haben sich Thunfisch-Gerichte etabliert. Wir servieren als Vorspeise ein fruchtiges Tatar mit einer Orangen-Rosmarin-Vinaigrette. Der Thunfisch bleibt dabei roh und behält so seine hübsche rosa Farbe. Die kommt unter einem grünen Salat-Topping wunderschön zur Geltung und bekommt durch das geröstete Ciabatta mehr Biss.

Fischsalat mit Thunfisch und Avocado auf kleinen eckigen Tellern mit Stäbchen.

Poke vom Thunfisch

Roher Thunfisch? Das schreit ja geradezu nach Sushi! Aber das Rollen könnt ihr euch sparen, wenn ihr auf eine Thunfisch-Poke setzt. Serviert wird der Fisch mit einer Marinade aus Sojasauce, Reiswein, Tamarindenpaste und geröstetem Sesam. Damit der Thunfisch bei voller Aufmerksamkeit nicht nervös wird, geben wir zur Gesellschaft noch ein paar frische Avocadostreifen dazu.

Mehr leckere Fisch-Rezepte könnt ihr hier entdecken. Außerdem verraten wir euch, wie ihr Fisch richtig zubereitet und worauf ihr beim Fisch grillen achten solltet.

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden