Sammlung

Wintergrillen – unsere besten Rezepte

Absolut nichts für Frostbeulen: Jetzt ist Wintergrillen angesagt! Bei uns findet ihr die besten Rezepte für lauschige Abende am Lagerfeuer. Nachkochen erwünscht!

Svenja
Svenja, Redaktion

Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – Grillen geht immer. Besonders, wenn es draußen so richtig kalt und eisig wird. Glaubt ihr nicht? Na mal ganz ehrlich, was ist schöner als sich bei einem lodernden Feuer mit Glühwein und rauchigen Steaks ordentlich aufzuwärmen? Eben, Wintergrillen it is! Wenn der Schnee unter den Schuhsohlen knirscht und die Luft kalt und klar um die Nase weht, dann kommt der Hunger wie von selbst. Gesellt euch zu uns. Wir zeigen euch, dass es abseits von Stockbrot, Wurstspieß und Alukartoffeln noch viel zu entdecken gibt. Alle Rezepte sind absolut wintergrilltauglich, darauf habt ihr unser großes FOODBOOM-Ehrenwort! Nur das, was uns im Selbsttest umhaut, findet ihr auch auf unserer Seite. Alles andere ist unter unserem Niveau. Aber genug den Dicken markiert, lassen wir die Rezepte für sich sprechen. Es ist für jeden etwas dabei: Fleisch, Fisch, Veggie, vegan, glutenfrei, laktosefrei.

Wintergrill-Rezepte für den Rost

Bei uns BOOMIES kommt einfach alles auf den Rost, was nicht bei Drei auf den Bäumen ist: Schweinefleisch, Rinderfleisch, Geflügel, Fisch, Kohl, Wirsingrouladen, Salat (oh ja, Salat!), Kartoffeln ... ihr werdet begeistert sein!

Marinierte Spareribs

Wenn da nicht das Herz eines jeden Grillfreundes höher schlägt?! Saftige Spareribs mit frischen Kräutern, mariniert in einer Honig-Whiskysoße. Mmmhhhh! Der herb-rauchige Geschmack des Whiskys  macht sich einfach prima auf zartem Fleisch. Wer es 100%ig amerikanisch will, kann die Rippchen für vier bis sechs Stunden in den Smoker packen. Für uns, ganz klar, das geilste Grillfood für lange Winternächte!

Gegrillte Fischspieße

Falls es eine etwas leichtere Variante sein darf, dann sind die japanischen Fischspieße genau das Richtige für euch! Wir reihen Kabeljau, Lachs und Garnelen aneinander, statt ollen Holzspießen nehmen wir Zitronengras. Das sorgt für eine herrlich frische Note und einen Hauch Exotik. Natürlich darf eine ordentliche Marinade nicht fehlen. Wir wählen eine Terriyaki-Variante mit leckerer Sojasoße und viel Ingwer. Yummy!

Wirsingroulade mit Käse und Cranberrys

Winterzeit ist Wirsingzeit. Da kommen Wirsingrouladen gerade recht. Schön deftig und saftig sollen sie sein. Den Ofen lassen wir zuhause, die Dinger kommen auf den Grill! Diese Rouladen mit Walnuss-Käse-Tortillafüllung und Cranberrys sind ein Traum für alle Veggies, die gerne mal neues Grillfood ausprobieren wollen.

Gegrillte Forelle

Ihr habt keine Lust auf viel Firlefanz? Hauptsache, es geht schnell und easy? Für dieses Rezept braucht ihr nur Lachsforellen, eine Zitrone, etwas Dill, Knoblauch und Butter. Die Forellen mit der Knoblauch-Dill-Buttermischung füllen und auf den Grill schmeißen, später mit Zitronenscheiben servieren, fertig. Zu viel versprochen?

Rosenkohlspieße

Grillen im Winter, das schreit ja förmlich nach etwas Herzhaftem, das Körper und Seele zusammenhält! Dabei müssen es nicht immer teure und abgehobene Zutaten sein. Bodenständig und absolut delicious ist die Kombination aus Rosenkohl, Kartoffeln und Seranoschinken. Perfekt für den Wintergrill. Und das Beste dran? Die Spieße sind ratzfatz fertig!

Kartoffeln vom Grill

Nicht alle Grillkomponenten sollten euch stundenlange Vorbereitung kosten. Macht doch zum Beispiel mal unsere Kartoffeln vom Grill! Einfach kurz vorgaren und in einer Marinade aus Honig, körnigem Senf, Olivenöl und Speisestärke auf den Rost packen. Suchtgefahr garantiert!

Schweinerippchen mit Sharonfrucht

So habt ihr Schweinerippchen noch nie gegessen: Eingelegt in einer herrlichen Honig-Bier-Marinade und mit würziger Sharonfrucht serviert, schmeckt dieses Fleisch einfach nur köstlich. Für richtig Bums sorgt der würzige Sud aus Chili, Ingwer, Koriander, braunem Zucker und Weißweinessig, in dem die Sharonfrüchte vor dem Servieren ausführlich baden dürfen.

Flank Steak mit Datteln und Knoblauch

Das Bild spricht Bände darüber, wie genial lecker und saftig dieses Flank Steak vom Grill schmeckt! Kombiniert einfach bestes Fleisch mit einer Marinade aus Schalotten, Knoblauch, Chili, Datteln, Thymian, Olivenöl, Dijonsenf und Zitronensaft. Das reicht völlig aus, um auch den letzten Yeti aus seinem ewigen Winterschlaf zu wecken.

Gegrillte Romanaherzen

Neben all dem Fleisch solltet ihr unbedingt noch etwas Wintersalat auf euren Grill packen. Wie auf den Grill, fragt ihr euch? Aber unbedingt! Leicht angegrillt mit Avocado schmeckt dieser Salat einfach genial. Für den richtigen Winterblues sorgt eine Marinade aus Kapern, Chili, Limettensaft, Öl und Senf.

Gegrillte Süßkartoffeln

Süßkartoffel-Hummus, Süßkartoffel-Chips, Süßkartoffel-Kumpir ... und auch als Grillkartoffel macht diese Trendknolle eine gute Figur. Tja, es gibt einfach nichts, was die Süßkartoffel nicht kann! Wir packen sie mit einer köstlichen Marinade aus gelber Currypaste, Sweet-Chili-Sauce, Frischkäse, Schmand, süßem Senf, Kurkuma und Apfelessig auf den Grill und servieren sie mit Cornichons und Röstzwiebeln.

Hähnchenschenkel mit Beerenmarinade

Neben euren gegrillten Romanaherzen und dem Flank Steak mit Datteln solltet ihr UNBEDINGT noch ein Plätzchen für diese Prachtexemplare aufbewahren: Wir verleihen unseren saftigen Hähnchenschenkeln eine Marinade, die alle anderen weit in den (Lagerfeuer-)Schatten stellt. Allein die Zutatenliste liest sich wie ein Gedicht: würzige Sojasauce, scharfer Tabasco, süßer Honig und fruchtige Heidelbeeren. Grill it like it’s hot!

Grillkartoffeln mit Whiskybutter

Das Schöne am Wintergrillen ist, dass man zwei Vorlieben perfekt miteinander kombinieren kann: Grillen und Trinken. Welche Spirituose passt besser zu einem feurigen Grill als der gute alte Whiskey? Schnöde Alukartoffeln haben ausgedient: Packt diese Süßkartoffeln mit selbst gemachter Whiskeybutter auf den Grill! Tipp: Dazu passt ein Quark mit Chilis und Koriander.

Beilagen fürs Wintergrillen

Wenn es darum geht, was man auf den Grill packen kann, fallen euch gleich 10 Rezepte gleichzeitig ein, aber in Sachen Beilagen tut ihr euch schwer? Dafür habt ihr doch uns! Hier kommen unsere besten Beilagen für ein gelungenes Winter BBQ.

Wintersalat mit Kürbis

Sieht traumhaft aus, oder? So bunt kann der Winter sein! Neben würziger Ringelbete, knackigem Feldsalat, Kürbis und Granatapfelkernen, verwöhnt euch unser Wintersalat mit aromatischen Walnüssen und süßen Birnen. Das Dressing aus Haselnussöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer sorgt für den letzten Schliff.

Feldsalat mit Kartoffel-Vinaigrette

In Süddeutschland ist Feldsalat mit kross gebackenen Speckwürfeln und sogenannten „Kracherle“ (= Brot-Croutons) ein absolutes Winterhighlight. Inspiriert vom leckeren Klassiker haben wir uns etwas weiter vorgewagt und den leckeren Feldsalat mit einer Vinaigrette aus Kartoffeln, Weißweinessig und Senf verfeinert.

Gerösteter Rosenkohl mit Mandeln

Wenn Rosenkohl serviert wird, kommen allerlei Befindlichkeiten hoch: „Rosenkohl mag ich nicht, der schmeckt so bitter!“. Aber wie bei allen guten Dingen gilt: Die richtige Mischung macht‘s! Für die perfekte Balance von bitteren und süßen Aromen sorgt bei unserem gerösteten Rosenkohl eine leckere Honig-Senf-Marinade, sowie getrocknete Aprikosen, Sultaninen, gehackte Mandeln und saftige Orangenfilets. Ganz ohne Wenn und Aber.

Rotkohlsalat mit Granatapfelkernen

Winterzeit ist Rotkohlzeit! Warum also nicht mal einen leckeren Rotkohlsalat zum Grillen servieren? Und da Rotkohlsalat nicht gleich Rotkohlsalat ist, verfeinern wir unseren mit knackigen Granatapfelkernen, Frühlingszwiebeln und gesalzenen Pistazien. Passt super zu Grillkartoffeln, Wirsingrouladen und Spareribs.


Schweizer Wurstsalat

Noch so ein Klassiker, der seinen Platz auf eurem Grillbuffet sicher haben sollte: Schweizer Wurstsalat mit Emmentaler, Fleischwurst und knackigen Cornichons! Damit der so richtig gut durchziehen kann, einfach mit einem Dressing aus Gewürzgurkensud, Rotweinessig, Senf, Zucker, Salz und Pfeffer vermengen und 30 Minuten kaltstellen.

Mango Chutney

Zugegeben, Mangos verbindet man nicht direkt mit einem winterlichen Grillbuffet, und das, obwohl sie im Winter Saison haben. Doch unser Mango Chutney ist der perfekte Sparringspartner für gegrillten Fisch und lässt sich – dank der fruchtig-würzigen Aromen des Chutneys – optimal mit allerlei Schwein, Rind, Geflügel und Gemüse kombinieren. Einfach mal ausprobieren!

Coleslaw mit Himbeeressig

Kein Salat passt besser zu gegrillten Spareribs, Pulled Pork, Steaks und Burgern: Coleslaw! Wer beim reinen Gedanken an den Krautsalat von Übersee noch nicht in Wallungen kommt, helfen wir gerne auf die Sprünge: Unser Weißkohl-Möhren-Salat mit einem Dressing aus Mayo, Himbeeressig, Sahne und Schnittlauch schmeckt süßlich, fruchtig und herb. Genau das richtige für die kalte Jahreszeit.

Pizzabrötchen mit Pulled Pork

Viel besser kann es kaum noch werden: Lasst euch unsere Pizzabrötchen mit Pulled-Pork-Apfel-Füllung auf der Zunge zergehen und haltet bei jedem Bissen kurz inne. Einfach sooo delicious, oder? Für würzigen Bums sorgt ein ordentlicher Schuss Barbecue-Sauce.

Kohlrabi-Apfel-Salat

Neben allerlei deftigen Beilagen und Kalorienbrummern macht dieser leichte Kohlrabi-Apfel-Salat eine richtig gute Figur. Schnappt euch eine Dose Kichererbsen, ein paar süße und saure Äpfel (z.B. Braeburn und Granny Smith) und etwas Kohlrabi. Sobald ihr sie mit dem Dressing aus Olivenöl, Dill, Petersilie und körnigem Senf vermengt, habt ihr ein echtes Highlight geschaffen.

Dreierlei Dips

Egal was bei euch am Ende des Tages auf dem Rost landet, die passenden Dips dürfen nicht fehlen. Ob schwarzer Oliven-Dip, rote Tomaten-Chili-Salsa oder gelber Curry-Frischkäse-Dip – diese drei bunten Dips könnt ihr zu jeder Jahreszeit und zu jedem Stück Fleisch oder Gemüse servieren. Echte Performer eben.

Kimchi

So langsam findet er seinen Weg in immer mehr Restaurants und Supermärkte: Die asiatische Sauerkraut-Variante namens Kimchi mit ihren sauer-pikanten Aromen ist eine schöne Ergänzung zu deftigem Grillgut. Gewürze wie Ingwer, Knoblauch, Chili und Paprikapulver heizen euch ordentlich ein.

Mini Nussbrote

Diese Mini Nussbrote sind genau das Richtige, um in übrig gebliebene Biermarinaden oder Coleslaw-Reste getunkt zu werden. Dafür ist ihre Kombi aus aromatischem Sauerteig, fruchtigen Cranberrys und einem knusprigen Nussmix aus Walnüssen, Haselnüssen und Macadamias geradezu prädestiniert! Happy baking everyone.

Kräuterbutter

So ziemlich jeder hat irgendwann mal in seinem Leben eine eigene Kräuterbutter gemacht. Manche hüten ihr Erfolgs-Rezept wie einen Schatz. Allen anderen, denen ein solches Goldstück noch fehlt, ist dieses Kräuterbutter-Rezept gewidmet: Butter, Knoblauch, Basilikum, Petersilie, Zitronenabrieb, Zitronensaft, Salz und Pfeffer. Ein echtes Master Piece!

P.S. Für diejenigen von euch, die es trotzdem nicht nach draußen zieht – macht nichts! Die Rezepte eignen sich genauso gut für den heimischen Herd.

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden