Wirsingroulade mit Käse und Cranberrys

Herzhafte Wirsingrouladen sind genau das Richtige für die kalte Jahreszeit. Unsere Veggie-Variante mit Käse-Cranberry-Füllung ist ein Traum! 

Hannes, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

10 Min

Wartezeit

40 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
1 Wirsing
1 EL Salz
1 Bund Petersilie
200 g Gouda, gerieben
100 g Bergkäse, gerieben
100 g Schmand
50 g Tortilla Chips
50 g Walnüsse
60 g Cranberrys, getrocknet

Du brauchst:

Schneidebretter Töpfe Schüsseln Messer
594 kcal
Energie
27 g
Eiweiß
43 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 5

2 Liter Wasser mit Salz in einem großen Topf zum Kochen bringen. Wirsing putzen, 8 äußere Blätter abschneiden und für 2 Minuten im Wasser blanchieren. 


1 EL Salz | 1 Wirsing
Schneidebrett | Topf | Messer

2 / 5

Petersilie waschen, trocken tupfen, Blätter vom Stiel zupfen und grob hacken.


1 Bund Petersilie

3 / 5

Petersilie, Gouda, Bergkäse und Schmand in einer Schüssel vermengen. Tortilla-Chips und Walnüsse grob zerbröseln und zum Käse geben.


200 g Gouda, gerieben | 100 g Bergkäse, gerieben | 100 g Schmand | 50 g Tortilla Chips | 50 g Walnüsse
Schüssel

4 / 5

Je 2 Wirsingblätter aneinanderlegen. Käsemasse in 4 gleichgroße Teile teilen, auf die Wirsingblätter geben und fest zu einer Roulade rollen. 


5 / 5

Wirsingroulade auf dem Grill legen und von jeder Seite für ca. 5 Minuten grillen. Mit Cranberrys bestreuen und servieren.


60 g Cranberrys, getrocknet
Die Roulade lässt sich auch im Backofen zubereiten. Dazu den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen. Die Rouladen für ca. 10 Minuten darin backen.
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...