Schweinerippchen mit Sharon Frucht.jpg

Schweinerippchen mit Sharonfrucht

Ein wunderbar herzhaftes Essen für die kalten Tage. Saftige Rippchen und süße Sharonfrucht sorgen für ordentlichen BOOM in deinem Mund.

Boris, Foodstyling

1 Std

40 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

1 Std

40 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
1.2 kg Schweinerippchen
20 g Ingwer, frisch
1 Chilischote, rot
2 Sharonfrucht
2 TL Koriandersamen
120 g Brauner Zucker
80 ml Weißweinessig
Salz
Pfeffer
2 EL Honig
2 EL Rapsöl
50 ml Bier

Du brauchst:

Töpfe Messer Schneidebretter Reibe Schüsseln
1027 kcal
Energie
55 g
Eiweiß
70 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 6

Schweinerippchen in einen großen Topf legen, mit leicht gesalzenem Wasser bedecken und aufkochen. Temperatur herunterschalten und ca. 60 Minuten köcheln. Fleisch aus dem Topf nehmen und auskühlen lassen.


1 kg Schweinerippchen | Salz
Topf

2 / 6

Währenddessen Ingwer schälen und fein reiben. Chili waschen, halbieren, entkernen und in feine Würfel schneiden. Sharon schälen und in ca. 0,5 cm x 0,5 cm große Würfel schneiden.


20 g Ingwer, frisch | 1 Chilischote, rot | 2 Sharonfrucht
Messer | Schneidebrett

3 / 6

Ingwer, Chili, Koriander, Zucker und Weißweinessig in einen kleinen Topf geben und aufkochen. Temperatur senken und den Sud für ca. 5 Minuten einkochen. Sharon dazugeben, erneut aufkochen lassen, Sud vom Herd nehmen und auskühlen lassen.


2 TL Koriandersamen | 120 g Brauner Zucker | 80 ml Weißweinessig

4 / 6

Honig, Öl und Bier in einer Schüssel verrühren und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.


2 EL Honig | 2 EL Rapsöl | 50 ml Bier | Salz | Pfeffer

5 / 6

Grill vorheizen und Grillrost leicht einölen. Schweinerippchen mit der Bier-Honigmarinade einreiben und für ca. 15 Minuten grillen. Rippchen ab und an wenden und zwischendurch erneut mit der Marinade bestreichen.


6 / 6

Dill waschen, trocken tupfen und grob klein schneiden. Rippchen anschneiden und mit Sharon Frucht und Dill servieren.


Die Rippchen können auch im Ofen zubereitet werden. Dafür den Ofen auf 200°C vorheizen und für ca. 20 Minuten backen.
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...