Rotkohlsalat mit Granatapfel und Pistazien

(82)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Pimp your Rotkohl!  Granatapfelkerne und gesalzenen Pistazien verleihen eurem Rotkohlsalat fruchtige Säure und gesunden Crunch.

Hannes
Hannes, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
400
g
Rotkohl
1
TL
Salz
1
TL
Zucker
1
Granatapfel
2
Frühlingszwiebeln
0,5
Bunde
Petersilie, glatt
1
Zitrone
6
EL
100
g
Pistazienkerne, gesalzen
schließen

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Schüssel Löffel
schließen
357 kcal
Energie
6 g
Eiweiß
29 g
Fett
17 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Rotkohl waschen, halbieren, entstrunken und in feine Streifen schneiden. Rotkohl mit Salz und Zucker in eine Schüssel geben und ca. 3 Minuten gut durchkneten.


400 g Rotkohl | 1 TL Salz | 1 TL Zucker
Messer | Schneidebrett | Schüssel | Löffel

2 / 3

Granatapfel halbieren und die Kerne auslösen. Frühlingszwiebeln waschen und in Röllchen schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken. Zitrone halbieren und Saft auspressen.


1 Granatapfel | 2 Frühlingszwiebeln | 1 Zitrone | 0,5 Bunde Petersilie, glatt

3 / 3

Granatapfelkerne, Frühlingszwiebeln, Petersilie, Zitronensaft und Öl unter den Salat heben und mit Pistazienkernen garnieren.


100 g Pistazienkerne, gesalzen
Wir empfehlen bei der Verarbeitung von Rotkohl das Arbeiten mit Handschuhen. Damit vermeidet ihr unnötig gefärbte Hände über einen längeren Zeitraum.
Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden