Gegrilltes angeschnittenes Flank Steak mit einer Knoblauch-Dattel-Marinade auf Backpapier und Holzuntergrund

Flank Steak mit Datteln und Knoblauch

Der wahre Geheimtipp unter den Cuts, das Flank Steak. Aber wie gelingt so ein gutes Stück eigentlich? Am besten mit einer Dattel-Knoblauch-Marinade!

Hannes, Foodstyling

1 Std

30 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

1 Std

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
1 Chilischote
10 Datteln, gewürfelt
4 Zweige Thymian
2 EL Olivenöl
2 TL Dijon-Senf
1 Zitrone
800 g Flanksteaks
Salz

Du brauchst:

Töpfe Schneidebretter Messer
575 kcal
Energie
57 g
Eiweiß
27 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Schalotten und Knoblauch schälen und grob klein schneiden. Chili waschen, der Länge nach halbieren, entkernen und fein schneiden. Datteln klein Würfeln. Thymian waschen, trocken tupfen und Blätter abzupfen. Schalotten, Knoblauch, Chili, Datteln, Thymian, Olivenöl und Senf in eine Schüssel geben und verrühren.


2 TL Dijon-Senf | 2 EL Olivenöl | 4 Zweige Thymian | 10 Datteln, gewürfelt | 1 Chilischote | 2 Knoblauchzehen | 2 Schalotten
Schneidebrett | Messer

2 / 3

Grill vorheizen. Zitrone halbieren und das Grillrost mit einer Hälfte einreiben. Flank Steak auf den Grill legen und für ca. 30 Minuten unter wenden Grillen. Anschließend Fleisch für ca. 20 Minuten bei niedriger Temperatur an der Seite des Grillrosts ruhen lassen. Kurz vor dem servieren nochmals von jeder Seite ca. 3 Minuten scharf grillen.


800 g Flanksteaks | 1 Zitrone

3 / 3

Flank Steak auf ein Brett legen, Saft der zweiten Zitronenhälfte darüber pressen und salzen. Fleisch mit der Marinade einreiben und dünn herunter schneiden.


Salz

Sollte der Grill zu heiß sein, empfehlen wir, das Fleisch in Alufolie eingewickelt zu grillen. Das nächste Level wäre dann übrigens das Tomahawk Steak mit Chimichurri.

Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...