Sammlung

Für Spießer: Grillspieße von Schaschlik bis Halloumi

Buletten, Schaschlik, Garnelen, Halloumi oder Lupinen – vielfältiger wird’s nicht: Grillspieße sind die Tausendsassas unter dem Grillgut. Damit die nächste Grillparty zum gleichermaßen bunten wie köstlichen Vergnügen wird, gibt es hier unsere Lieblingskombinationen für den Spieß – von fleischig bis vegan.

Leonie
Leonie, Redaktion

Wenn die Kohle knistert, das Gas schnurrt und die Flammen zischen – dann ist endlich wieder Grillsaison! Und wenn ihr mit den neuesten Grill-Gagets und dem modernsten Grill am BBQ-Himmel nicht schon „Spießbürger“ genug seid, dann setzen wir noch einen drauf:

Irgendwann sind Nackensteaks, Hähnchenbrustfilets, Spareribs, Grillkäse und Co. ja auch ganz schön eintönig, wenn das Sommerwetter jedes Wochenende zur Grillparty lädt. Abwechslung muss her – und die Lösung heißt: Grillspieße. Bunt, vielfältig und für jeden Geschmack geeignet. Langeweile? Fehlanzeige – dafür sorgt der farbenfrohe Wechsel aus Grillgemüse und Grillgut. Und jetzt alle: Bunt, bunt, bunt sind alle meine Spieße!

Fleischliebhaber kommen bei diesen gespießten Leckereien genauso auf ihre Kosten wie Veggies: Gegrillte Buletten landen bei uns ebenso auf dem Spieß wie knackiges Gemüse, fleischersetzende Lupinen oder würziger Grillkäse. Mit denen taucht ihr eure nächste Grillparty ganz sicher in ordentlich Farbe – und Geschmack sowieso.

Kleiner Tipp: Achtet bei den Grillspießen darauf, dass sie nicht auf direkter Hitze verbrennen, sondern lieber gleichmäßig auf indirekter Hitze garen. Röstaromen gehören zwar beim Grillen dazu – aber verbrannte, nur halbgegarte Spieße sind doch eher alles andere als lecker. Gut Ding will Weile haben – dann wird die spießige Köstlichkeit perfekt, garantiert.

Geflügel am Spieß

Einer der absoluten Klassiker: Hähnchen am Spieß – das kennt man schon von asiatischem Erdnusshühnchen am Spieß, auch genannt Saté. Diesen Klassiker paaren wir am liebsten mit fruchtiger Wassermelonen-Salsa. Den Sommergefühlen steht mit dieser Kombination nichts mehr im Wege. 

Frucht und Hähnchen geht auch bei diesen Spießen zusammen: Wir spießen Hähnchen zusammen mit Zitrone und Pfirsich oder fruchtiger Grillananas auf. Ebenfalls lecker: japanische Yakitori-Spieße mit Frühlingszwiebeln und Babymaiskolben.

Fleisch am Spieß

„Schaschlik? Das ist ja soooooo spießig!“ – deswegen pimpen wir den Grillspieß-Klassiker ordentlich. Ursprünglich kommt das Schaschlik aus Russland und wird traditionell mit Schweinefleisch gezaubert. Auf Deutsch übersetzt? Spießen wir einfach mit Bratwurst statt gewürfeltem Schweinefleisch und nennen es „Bratwurstschaschlik“. Entweder die klassischere Variante mit Paprika, Zwiebeln, Tomaten und Maiskolben, oder die etwas „fancier“ Version des Bratwurst-Schaschliks mit Zucchini und Bacon

Auch der Imbiss-Klassiker Currywurst lässt sich ganz wunderbar am Spieß vom Grill servieren – am besten mit würziger Sauce aus Whiskey und Malzbier. Apropos Imbiss-Klassiker: Schon einmal Hackbällchen vom Grillspieß gegessen? Nein? Na dann: Ran an die Buletten!

Fisch am Spieß

Na, was haben wir denn da an der Angel… ehh… am Spieß? Jetzt wird’s fischig! Den Anfang macht die schnell und einfach zusammengespießte Kombination aus Lachsfilet, knackiger Zucchini und roter Zwiebel. Dazu: selbstgemachte Kräuter-Sour-Cream. 

Aber auch Garnelen und Scampis machen eine ganz köstliche Figur auf dem Spieß – zum Beispiel als Klassiker mit Kräuter-Honigsenf-Sauce. Oder mit würziger Grillavocado und Melonen-Feta-Salat. Oder als ausgefallene Surf’n’Turf-Variante mit Bacon und Spargel. Der Spießfantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Vegetarisches und Veganes am Spieß

Vegetarier und Veganer sollten jetzt ganz doll die Ohren spitzen: Diese Spieße sind nämlich richtig lecker – und vollkommen fleischlos. Während Spieße nämlich oftmals direkt mit Fleisch oder Fisch in Verbindung gebracht werden, geht es ebenso gut mit Halloumi, Lupinen und Tofu. 

Lupinen gelten schon lange als „underrated Fleischersatz“, wir wollen sie dieses Jahr noch mehr in den veganen Himmel loben: Lupinenfilets mariniert mit Chili und Knoblauch, gespießt mit Zitronengras, Minze und jeder Menge Gemüse und Ananas – da widersteht kaum jemand. 

Auch lecker zu(m) Spießen: Tofu. Gegrillter Tofu nimmt Platz nebst Maiskolben und Möhren und wird gesalbt mit Teriyaki-Ahorn-Marinade. Yummy! Und wenn es doch etwas Käse auf dem Speiseplan sein darf, kommt hier mein ultimativer Tipp für alle Vegetarier: Die Kombination aus Halloumi, Süßkartoffel und grünen Kräutern ist einfach himmlisch.

Da bleibt mir nur noch zu sagen: An die Spieße, fertig, los! Lasset die Grillsaison beginnen – aber nicht ohne die perfekte Brotbeilage zum Grillen. Und die leckersten Dips servieren wir euch gleich dazu. Ihr sucht nach noch mehr Tipps für euer Grillbuffet? We got your back: Die leckersten Grillklassiker haben wir auch für dich zusammengetragen.