Yakitori-Spieße mit Mais

Diese japanischen Grillspieße sind einfach klasse! Saftiges Hähnchen, gegrillter Mais und eine Marinade aus Mirin, Sojasoße und Honig - so lautet unsere Interpretation des asiatischen Klassikers. 

Boris
Boris, Foodstyling

25 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

25 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
400 g
Hähnchenbrustfilets
4
Frühlingszwiebeln
50 ml
Sojasauce
50 ml
Weißwein
50 ml
Mirin
2 EL
Honig
1 EL
Kurkuma
Salz
6
Baby-Maiskolben

Du brauchst:

Topf Pinsel Spieß Grillpfanne Messer
258 kcal
Energie
27 g
Eiweiß
1 g
Fett
27 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 7

Fleisch waschen, trocken tupfen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. 


400 g Hähnchenbrustfilets
Messer

2 / 7

Frühlingszwiebeln waschen und in ca. 4 cm lange Stücke schneiden.


4 Frühlingszwiebeln

3 / 7

Sojasoße, Weißwein, Mirin und Honig in einem Topf aufkochen. Verrühren, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.


50 ml Sojasauce | 50 ml Weißwein | 50 ml Mirin | 2 EL Honig
Topf

4 / 7

Curcuma und ca. 500 ml Wasser in einem kleinen Topf aufkochen mit Salz. Mais im Wasser ca. 3 Minuten kochen. Herausnehmen und in kaltem Wasser abschrecken. Anschließend Maiskölbchen dritteln.


1 EL Kurkuma | 6 Baby-Maiskolben | Salz

5 / 7

Fleisch, Frühlingszwiebeln und Mais abwechselnd auf Holzspieße stecken. Die Spieße mit der Marinade einpinseln.


Pinsel | Spieß

6 / 7

Grillpfanne erhitzen und die Spieße darin unter Wenden ca. 4 Minuten grillen.


Grillpfanne

7 / 7

Herausnehmen und nochmal mit der restlichen Marinade bestreichen.


Dazu passt perfekt ein süß-saurer Chili-Dip.
Boris
Boris, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...