Sammlung

Multitalent Tomate: 15 einfache Rezepte

Ob getrocknet und in Öl eingelegt, frisch vom Markt oder passiert aus der Dose – Tomaten gibt es in allen möglichen Sorten und Varianten. Genauso vielseitig sind sie auch in der Küche! Hier kommen zehn einfache und leckere Rezepte. 

Svenja
Svenja, Redaktion

Die Tomate gehört zu den beliebtesten Gemüsearten der Deutschen. Pro Kopf essen wir mehr als 26 Kilogramm Tomaten pro Jahr. Kein Wunder, denn die Tomate ist vielseitig einsetzbar. Rezeptideen gefällig? Von Bruschetta über Pesto bis hin zu gefüllten Tomaten bleiben hier keine Wünsche offen!

10-Minüter: Bruschetta

Was euch dieses Gericht abverlangt? 10 Minuten Aufmerksamkeit. Das ist wirklich sehr bescheiden, oder? Dafür kann sich das Ergebnis mehr als sehen lassen: Knusprig geröstete Ciabatta-Scheiben mit einer ordentlichen Portion Tomaten-Knoblauch-Salat on top. Für unser klassisches Bruschetta braucht ihr nur Tomaten in kleine Stücke und Knoblauch fein schneiden, mit Salz und Olivenöl verrühren und zusammen mit Basilikum auf den Brotscheiben verteilen.

Superbowl: Fajitas mit Garnelen und Tomaten

Ihr steht auf Burritos und Tex-Mex-Küche? Dann kommt ihr an unseren Fajitas nicht vorbei: Freut euch auf feurige Chilis, beschwipsten Tomaten-Cashew-Salat, knackige Garnelen und einen selbst gemachten Dip aus saurer Sahne und Petersilie. Einfach mit Limettenvierteln und heißen Tortillas servieren – und das Feierabend-Soulfood ist geritzt!

Pasta-Time: Pasta Arrabiata

Die Italiener wissen schon, warum viele ihrer Pastasaucen mit Tomaten angesetzt sind: Pasta und Tomaten, das ist wie Gin und Tonic, Steak und Grill, Ying und Yang! Deshalb solltet ihr diese Kombi auf keinen Fall auslassen. Für die traditionell scharfe Sauce zu Pasta Arrabiata vereinen wir Kirschtomaten und passierte Tomaten mit Zwiebeln, Knoblauch, Chili, Gemüsebrühe, Paprikapulver, etwas Zucker und Salsiccia. Bon appetito!

Wenn es schnell gehen soll: Buntes Tomatenbrot mit Ziegenfrischkäse

Man nehme eine gelbe Tomate, eine grüne Tomate und eine rote Tomate, schneide sie in Scheiben und lege sie aufs Brot! Tatsächlich ist unser buntes Tomatenbrot nicht viel schwieriger als so. Es braucht nur noch eine angerührte Creme aus Ziegenfrischkäse, Zitronenabrieb und Olivenöl, dazu noch frischen Schnittlauch und ihr könnt euer Brot zusammenstellen. Unser Tipp: Nehmt Olivenbrot, das schmeckt besonders fein.

Abkühlung: Einfache Gazpacho aus Tomaten

Tomatenzeit = Sommerzeit = Zeit für ne Abkühlung! Was passt da besser als eine aromatische Kaltschale aus gehackten Tomaten, Paprika, Knoblauch und Chili? Wer diesem italienischen Klassiker einmal seine Türen geöffnet hat, wird unsere Gazpacho nie wieder missen wollen. Übrigens ist dieses Süppchen ohne den zugefügten Zucker das perfekte Low-Carb-Feierabend-Gericht. Just saying!

Longdrink: Bloody Mary mit Bacon

Tomaten kann man nicht nur essen, sondern auch trinken! Und wir meinen jetzt nicht den ollen Tomatensaft aus dem Flugzeug, sondern einen Klassiker unter den Cocktails: Die Bloody Mary. Sie besteht traditionell aus Tomatensaft, Zitronensaft, Wodka, Worcestershiresauce und Tabasco. Bei unserer FOODBOOM-Kreation dürft ihr euch außerdem auf eine Scheibe kross gebratenen Frühstücksspeck freuen. Unser Tipp: Wodka weglassen und ihr habt das perfekte Katerfrühstück zum Schlürfen!

Selbstgemacht: Schnelle Ofentomaten

Die getrockneten Tomaten aus dem Supermarkt kennt jeder: egal ob in Öl eingelegt oder aus der Plastikverpackung – das geht auch geiler! Schnappt euch eine Tüte mit euren Lieblingstomaten, halbiert sie jeweils und packt sie zusammen mit frischen Thymianzweigen, Knoblauch, Olivenöl, Salz und etwas braunem Vanillezucker in den Ofen. Warum Vanillezucker? Eine süße Note betont das herrliche Aroma der Tomaten! Zum Rezept der besten schnellen Ofentomaten

Einfach: Bätterteig-Tarte mit Tomaten

Französische Tarte – allein der Name verspicht ein dekadentes Festmahl, oder? Wer sich gerne mal eine solche Tarte genehmigen will, aber keine Lust auf eine meterlange Zutatenliste hat, sollte unbedingt unsere fein aromatische Tomatentarte probieren! Ihr benötigt eine Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal, Tomaten eurer Wahl (wir nehmen Ochsenherzentomaten), Knoblauch, Thymian, Olivenöl, Honig-Senf und Kresse zum Garnieren. Sagenhaft lecker!

Grill-Beilage: Zweierlei Tomaten vom Grill

Spätestens zur nächsten Barbecue-Session solltet ihr neben Fleisch und Fisch auch Tomaten auf den Grill werfen. „Die werden doch nur matschig!“ Quatsch, alles nur eine Frage des richtigen Timings. Lasst euch nicht verunsichern, freut euch lieber auf saftige und aromatische Tomaten zu eurem Steak! Hinter dem klingenden Namen dieses Rezeptes verbergen sich gleich zwei Tomaten-Kreationen: halbierte Ochsentomaten vom Grill und Tomatenspieße mit Rosmarin.

Immer lecker: Selbstgemachtes Pesto Rosso

Der absolute Sparringspartner zu Pasta? Na Pesto natürlich! Das klassische Pesto Rosso besteht zum größten Teil aus getrockneten Tomaten und Knoblauch. Holt euch den italienischen Klassiker nach Hause – er ist im Handumdrehen selbstgemacht! Einfach getrocknete Tomaten mit Tomatenmark, Mandeln, Knoblauch, Rosmarin und Olivenöl fein pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf eurer Pasta verteilen.

Grundstock: Selbst gemachtes Tomatenketchup

Wer wären wir, wenn in unserer Rezeptsammlung kein Ketchup-Rezept auftauchen würde? Eben! Spätestens bei den nächsten Pommes Rot-Weiß greift ihr wieder reihenweise zur (Ketchup-)Flasche. Vergesst die Pansche aus dem Supermarkt und verpasst eurem Fast Food mit selbst gemachtem Tomatenketchup ein Update. Brauner Zucker, Wacholderbeeren und weißer Balsamicoessig sorgen für geschmackliches Finetuning.

Schneller Tomatensalat

Cherry, Cherry, Lady ... Ja, bei diesem schnellen Tomatensalat mit bunten Cherrytomaten kommt die gute Laune wie von selbst! Noch ein paar fein geschnittene rote Zwiebeln, selbstgemachtes Basilikum-Öl und Hüttenkäse dazu – und ihr habt den Salat! Geht auch nur 10 Minuten. Schnell zum Rezept!

Französisch: Provenzalische Tomaten

Es stimmt schon, wenn man an Tomaten denkt, assoziiert man sie in erster Linie mit den Genüssen Italiens. Doch auch in der französischen Küche sind Tomaten weit verbreitet. Ein besonders leckeres Beispiel hierfür sind provenzalische Tomaten. Für unser Rezept benötigt ihr große Ochsenherztomaten, die ihr mit einer Mischung aus Couscous, frischen Kräutern, Knobi, Schalotten, Chili und zweierlei Senf füllt. Abschließend könnt ihr die gefüllten Tomaten noch mit einem Klick Ziegenfrischkäse toppen und in die Röhre schieben. Einfach genial!

Farbenfroh: Bunte Tomatentarte

Just awesome, oder? Dieses Goldstück hat das Zeug zum neuen Feel-Good-Liebling. Wer liebt es nicht, als Erster in den saftigen Mürbeteig einer üppig belegten Tarte zu schneiden? Mit einer einfachen, aber umwerfend leckeren Füllung aus Knoblauch, Schalotten, Pesto, Sahne, Muskat und Eiern und einer Deko aus bunten Tomaten kann der Tag nur gut werden. Mit noch etwas Basilikum und Sonnenblumenkernen toppen, und schon kann angerichtet werden!

Ausgefallen: Arancini mit Tomatenmarmeladen-Füllung

Zugegeben, die Zutatenliste mag abschreckend wirken, aber sie gibt ein Versprechen auf ein fein komponiertes, extravagantes und himmlisches Geschmackserlebnis, das ihr nur ganz besonderen Menschen bereiten wollt. Arancini sind eine sizilianische Spezialität aus frittierten Reisbällchen. Unsere Interpretation ist mit selbst gemachter Tomatenmarmelade. Lasst euch überraschen!