Anzeige
Pesto rosso in Glasgefäß mit Zutaten im Hintergrund

Klassisches Pesto Rosso

Ein Star am Pesto-Himmel: Italienisches Pesto Rosso mit getrockneten Tomaten, gerösteten Pinienkernen und Parmesan. Das klassische Rezept schmeckt fruchtig-würzig und lässt die Augen von Pasta-Liebhabern leuchten.

Till, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
40 g Pinienkerne
100 g Tomaten, getrocknet, in Öl
1 Knoblauchzehe
0.5 Chilischoten, rot
20 g Giovanni Ferrari Grana Padano
5 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer

Du brauchst:

Schneidebretter Reibe Pfannen Messer Stabmixer Gefäße, hoch
502 kcal
Energie
43 g
Eiweiß
0 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

Zutaten für Pesto rosso

1 / 5

Pinienkerne, Knoblauch und Co. am Start? Dann steht eurem Pesto nichts mehr im Weg!


Pinienkerne für Pesto rosso in Pfanne anrösten

2 / 5

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. 


40 g Pinienkerne
Pfanne
Pinienkerne für Pesto rosso werden mit Messer gehackt

3 / 5

Anschließend abkühlen lassen und grob hacken.


Getrocknete Tomaten für Pesto rosso werden mit Messer gehackt

4 / 5

Getrocknete Tomaten abtropfen und klein schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Chili waschen, der Länge nach halbieren und Kerne entfernen. Fruchtfleisch fein schneiden.


100 g Tomaten, getrocknet, in Öl | 1 Knoblauchzehe | 0.5 Chilischoten, rot
Schneidebrett | Messer
Zutaten für Pesto rosso werden püriert

5 / 5

Pinienkerne mit Tomaten, Knoblauch, Chili, Parmesan und Olivenöl pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


20 g Giovanni Ferrari Grana Padano | 5 EL Olivenöl | Salz | Pfeffer
Stabmixer | Gefäß, hoch

Wenn man Knoblauchzehen andrückt, lassen sie sich ganz einfach schälen. Lecker ist auch unser grünes Pesto alla Genovese, schon probiert?​

Till, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...