Sammlung

Neues auf dem Grill – eine Senfrevolution

Senf in der Grillsaison, das geht natürlich immer. Aber statt einem lieblosen gelben Klecks neben der Bratwurst kombinieren wir den Grillklassiker lieber neu. Das klingt nach Grillrevolution!

Lara
Lara, Redaktion

Der leicht verrußte Grillrost steht im Schuppen, die Klappstühle für Balkonien haben Staub angesetzt und wo ist eigentlich die Grillzange? Es kribbelt in den Fingern, wenn wir in eine neue Grillsaison starten. Doch so schön unsere alljährliche Grilltradition mit groben Bratwürstchen und Kräuterbaguette auch sein mag, soll es dieses Jahr etwas Neues auf dem Teller geben. Dabei hilft uns ausgerechnet ein Grillklassiker: der Senf. Ob für Fleischliebhaber oder vegane Griller, bei diesen sechs Rezepten wird euren Gästen die Gabel aus der Hand fallen. Let’s start this riot!

Gegrillte Hähnchenschnitzel mit Jalapeños gefüllt liegen auf einem Holzbrett auf einem Tisch. Daneben eine Chilli-Schote

Hähnchen-Jalapeño-Bomben

Für diese Revolution werden große Geschosse aufgefahren: Los geht’s mit einer Bombe, die das Feuer des Grills direkt auf die Zunge katapultiert. Die Hähnchen-Jalapeño-Bomben bringen dich nicht nur mit Jalapeños, sondern auch mit löffelweise Maille Senf ins Schwitzen. Kombiniert mit Cheddar und einer süßen Honignote sieht jedes andere Hähnchen auf dem Grill alt aus.

Gegrillte Hackfleischspieße aus Lamm und Senf auf einem Holzbrettchen.

Gegrillte Lammspieße

Ihr seid eher spießig unterwegs? Dann steht einem Neuzugang auf dem Grill dank dieser Lammspieße trotzdem nichts im Wege. Hier bringen Zitronenthymian, Rosmarin und Co. eine ordentliche Würze auf den Rost, während der Maille Senf Mittelscharf und ein Esslöffel Ajvar für rote Wangen sorgen.

Gegrillter Kräuter-Tofu mit Pak-Choi

Kräuter-Tofu mit Pak Choi

Revolution auf dem Grill hat außerdem nicht unbedingt etwas mit Fleisch zu tun: Auch Gemüsespieße und Grillkäse dürfen wir ab und an durch spannende Veggie-Rezepte ersetzen. Kräuter-Tofu macht sich zum Beispiel gut über den Flammen, besonders wenn er mit Pak Choi kombiniert und mit Maille Senf aux 3 Herbes abgeschmeckt wird.

Gegrillter Kartoffelsalat mit Dijonsenf

Gegrillter Kartoffelsalat

Du kriegst langsam Angst, dass von deinen liebgewonnenen Grilltraditionen nichts mehr übrigbleibt? Keine Sorge: einen guten Kartoffelsalat möchten wir nicht vom Buffet verbannen. Doch auch der kann, ganz zu Omas Entsetzen, ebenfalls vom Grill kommen. Richtig gehört! Ob aus der Grillpfanne oder direkt vom Rost, die Kartoffeln kriegen hübsche Streifen, die zusammen mit den Saubohnen ein richtiger Hingucker sind. Ins Spiel kommt hier außerdem Maille Dijonnaise, die die klassische Mayonnaise im Handumdrehen ersetzt.

Gegrillte Ochsenherztomaten, Maiskolben, Wassermelone und Oliven in einer Auflaufform mit Besteck auf weißem Holzuntergrund

Lauwarmer Grillsalat

Apropos Salat: Habt ihr schon mal was von Grillsalat gehört? Doch bevor ihr nun Feldsalat auf den Rost schmeißt, schaut euch dieses Rezept an. Hier kommen herzhafte Komponenten wie Ochsenherztomaten und grüne Paprika mit süßen Highlights wie Maiskolben und Wassermelone in die Schüssel. Das wird wohl auch den brennendsten Fleischliebhaber überzeugen!

Bier-Senf-BBQ-Soße in einem Glas

Bier-Senf-BBQ-Sauce

Eine jede Revolution lebt außerdem vom Blick fürs Detail und das ist beim Grillfest definitiv die Sauce. Egal ob zu Fleisch oder Fisch, Brot oder Beilagen – Ketchup reicht uns einfach nicht! Deswegen ziehen wir einen zweiten Grillklassiker zu Rate, nämlich das Bier. Mit unserer Bier-Senf-BBQ-Sauce ist alles vereint, was wir zum Grillfest brauchen. Würziger Maille Senf au Miel und kräftiges Weißbier runden die Sauce und somit den nächsten Grillabend ab. Spießer und Fleischesser, Veganer und Low-Carb-Griller, vereint euch für dieses senfige Geschmackserlebnis!