Anzeige
Maille

Cheeseburger mit Sprossen und Feigen-Senf

Dieser saftige Cheeseburger hat richtig Klasse! Lass dich begeistern von einer Kombination aus Rindfleisch-Patty, Camembert, Tomate und einer Soße aus Feige, Apfel und Senf. Selbst gemachte Burger sind King!

Hannes
Hannes, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

40 Min

Wartezeit

1 Std

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
400 g
Rinderhackfleisch
4
Feigen, halbgetrocknet
100 ml
Apfelsaft
2,5 TL
Maille Senf mit Kräutern
2
Burger-Brötchen
2
Camemberts, à 125 g
0,5
Ochsenherztomate
50 g
Sprossen
4 TL
BBQ-Sauce

Du brauchst:

Grill Messer Schneidebrett Fleischwolf, grobe Lochscheibe Frischhaltefolie Topf Gefäß, hoch Stabmixer Pfannenwender
1.015 kcal
Energie
87 g
Eiweiß
48 g
Fett
54 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Fleisch in grobe Stücke schneiden und durch den Fleischwolf wolfen. Auf Frischhaltefolie geben und zu einer Rolle formen. 30–45 Minuten im Tiefkühler anfrieren.


400 g Rinderhackfleisch
Messer | Schneidebrett | Fleischwolf, grobe Lochscheibe | Frischhaltefolie

2 / 4

In der Zwischenzeit für den Feigen-Senf die Feigen klein schneiden. Mit Apfelsaft in einen Topf geben und erhitzen. Sobald die Feigen etwas eingekocht sind alles in ein hohes Gefäß geben, Maille Senf zugeben und pürieren.


4 Feigen, halbgetrocknet | 100 ml Apfelsaft | 2 TL Maille Senf mit Kräutern
Topf | Gefäß, hoch | Stabmixer

3 / 4

Grill anheizen. Fleisch in 2 Patties schneiden. Brötchen aufschneiden und mit den Pattys kurz bei direkter Hitze anrösten. Brötchen beiseitelegen. Patties und Camembert bei indirekter Hitze ca. 10 Minuten grillen.


2 Burger-Brötchen | 2 Camemberts, à 125 g
Grill | Pfannenwender

4 / 4

Tomate waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Sprossen waschen und trocken schütteln. Die unteren Brötchenhälften mit Barbecue-Soße bestreichen. Anschließend Sprossen, Burger-Patty und Camembert darauf setzen und mit Tomatenscheiben belegen. Obere Brötchenhälften mit Feigen-Senf bestreichen und damit abschließen. 


Ochsenherztomate | 50 g Sprossen | 4 TL BBQ-Sauce

Für die Patties eignet sich z.B. Rindfleisch von der Querrippe, da es einen guten Fettgehalt hat. Ihr steht mehr auf Fischbrötchen mit Curry-Mayonnaise? Dann mal ab dafür!

Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...