OH MY ITALY!
Klassiker

Polpette al sugo – Hackfleischbällchen in Tomatensauce

(17)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Fleischbällchen in Tomatensauce? Keine Neuheit. Was diesen italienischen Klassiker unter den Fleischgerichten aber vom Rest abhebt und wahrlich zu einem Highlight der Cucina Italiana macht, ist der würzige Parmesan in den Fleischbällchen. Yummy!

Hanno
Hanno, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

30 Min

Wartezeit

50 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für die Polpette:

4
Scheiben
Toastbrot
50
ml
Milch, 3,5 % Fett
5
Stiele
Petersilie
400
g
Kalbshackfleisch
2
Eier, Größe M
60
g
Parmesan, gerieben
Salz
Pfeffer
4
EL
Olivenöl
schließen

Für die Tomatensauce:

1
Zwiebel
2
Knoblauchzehen
2
EL
Olivenöl
2
EL
Tomatenmark
1
Dose
Tomate, gehackt
2
EL
Honig
4
Stiele
Thymian
2
Stiele
Rosmarin
4
Stiele
Oregano
Salz
Pfeffer
schließen

Zum Servieren:

80
g
Parmesan
2
Stiele
Oregano
schließen

Du brauchst:

Herd 2 Pfannen, mit Deckel Messer Schneidebrett Schüssel Reibe
schließen

Zubereitung

Petersilie hacken

1 / 4

Rinde vom Toastbrot entfernen, Toast grob würfeln und ca. 10 Minuten in der Milch einweichen. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter zupfen und fein hacken.


4 Scheiben Toastbrot | 50 ml Milch, 3,5 % Fett | 5 Stiele Petersilie
Messer | Schneidebrett | Schüssel
Fleischmasse kneten

2 / 4

Kalbshack mit Brot, Eiern, Petersilie und Parmesan vermengen. Alles zu einer glatten Masse verkneten und mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Hackmasse ca. 4 cm dicke Klöße formen.


400 g Kalbshackfleisch | 2 Eier, Größe M | 60 g Parmesan, gerieben | Salz | Pfeffer
Reibe

3 / 4

Für die Tomatensauce Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Pfanne mit Olivenöl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig anschwitzen. Tomatenmark hinzugeben und für ca. 2 weitere Minuten anschwitzen, gehackte Tomaten zugeben und einmal aufkochen. Honig hinzugeben, einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kräuter waschen und mit einem Küchengarn zu einem Bund binden und in die Sauce geben. Die Sauce für ca. 20 Minuten kochen lassen.


1 Zwiebel | 2 Knoblauchzehen | 4 EL Olivenöl | 2 EL Tomatenmark | 1 Dose Tomate, gehackt | 2 EL Honig | 4 Stiele Thymian | 2 Stiele Rosmarin | 4 Stiele Oregano | Salz | Pfeffer
Herd | Pfanne, mit Deckel

4 / 4

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Hackbällchen gleichmäßig für ca. 5 Minuten anbraten. Mit der Tomatensauce servieren, Parmesan und Oregano als Topping auf die Polpette geben.


4 EL Olivenöl | 80 g Parmesan | 2 Stiele Oregano
Pfanne

Als Beilage eignen sich Ciabatta, Gnocchi oder klassische Spaghetti mit Fleischbällchen. Damit sich die Fleischbällchen leicht formen lassen, einfach vor dem Rollen die Hände befeuchten.

Hanno
Hanno, Foodstyling

Polpette al sugo – was ist das?

Polpette al sugo sind italienische Hackfleischbällchen in Tomatensauce. Für das Rezept wird Hackfleisch mit Ei, Mehl und Parmesan vermischt und zu Hackbällchen geformt. Die Polpette werden in der Tomatensauce geschmort, bis sie gar und schön weich sind. 

Polpette aus Süditalien, original aus Sizilien, gibt es auch in anderen Ländern bzw. anderen Formen: von amerikanischen „meatballs“ bis zu schwedischen „Köttbullar“ und deutschen Hackbällchen. Das sizilianische Rezept ist eines der beliebtesten Fleischgerichte in Italien.

Italienische Polpette heben sich durch den charakteristischen Parmesan von anderen Rezepten ab, der die Hackbällchen in Tomatensauce besonders fluffig, weich und aromatisch macht. Außerdem werden italienische Polpette traditionell mit Kalbshack anstelle von Rinder- oder gemischtem Hack zubereitet.

Wie übersetzt man Polpette?

Das italienische Wort „Polpette“ leitet sich von „Polpa“ ab, was so viel wie „Fleischmasse“ bedeutet. Sinnhaft bedeutet Polpette al sugo also einfach „kleine Fleischklößchen in Tomatensauce“.

Wie macht man Polpette al sugo?

Für das Polpette Rezept wird erst Weißbrot in Milch eingeweicht, welches dann mit Kalbshack, Ei, Kräutern, Parmesan, Salz und Pfeffer vermengt wird. Die Masse wird dann zu kleinen Hackbällchen geformt und in würziger Tomatensauce geschmort. Die Einkaufsliste ist also relativ kurz! Das Kalbshack macht die Polpette besonders weich und saftig.

Polpette können alternativ auch aus Fisch oder Gemüse, mit und ohne Sauce, gebraten, frittiert oder aus dem Ofen zubereitet werden.

Polpette di carne – mit Hackfleisch

Die wohl beliebteste Art, Polpette zuzubereiten, ist mit Hackfleisch – im italienischen Originalrezept wird dafür Kalbshack verwendet, weil es besonders saftig ist. Ihr könnt aber auch Rinderhack oder gemischtes Hack als Basis für das Fleischgericht nehmen, dann müssen die Polpette aber evtl. etwas länger geschmort werden, damit sie schön weich werden.

Polpette di pesce – mit Fisch

Analog zum Fleischbällchen gibt’s Polpette natürlich auch als „Fischbällchen“. Ähnlich wie bei der deutschen Fischfrikadelle werden für Polpette di pesce fein gewolftes Fischfilet, Ei und Kräuter mit weiteren Zutaten und Gewürzen vermengt. Im Gegensatz zu Polpette di carne werden Polpette di pesce meistens frittiert oder gebraten und als Fingerfood serviert. Wie wäre es z.B. mit diesen Thunfisch-Polpette?

Polpette alle verdure – mit Gemüse

Ohne Fleisch und Fisch werden daraus leckere Polpette alle verdure. Ihr könnt Polpette aus verschiedenstem Gemüse wie Kartoffeln zaubern, braten, frittieren oder fettarm im Ofen backen. Serviert einen leckeren Dip mit Knoblauch dazu und fertig ist das einfache und vegetarische Fingerfood!

Was passt zu Polpette?

Der Klassiker: Spaghetti mit Hackbällchen (Pasta con polpette). Die italienische Spezialität Polpette al sugo könnt ihr zum Beispiel auch zu Gnocchi oder Reis servieren. Richtig italienisch wird es, wenn ihr Polpette al Sugo mit Ciabatta serviert und am Ende „la scarpetta“ macht – also den Rest der Sauce mit Brot aufdippt. 

Gebraten, frittiert oder im Ofen gebacken sind Polpette aus Hackfleisch, Fisch oder Gemüse das perfekte Fingerfood zu Aperitivo oder für die nächste Party. Ansonsten passt auch ein knackiger Salat zu den weichen, fluffigen Polpette.

Wie lange sind Polpette haltbar? Wie lagert man Polpette?

Ihr könnt sizilianische Polpette sehr gut als Meal-Prep vorbereiten und gegart ein paar Tage im Kühlschrank oder länger im Gefrierfach lagern.

Zum Einfrieren Polpette garen, abkühlen lassen und in einer luftdichten Box oder einem Gefrierbeutel einfrieren – gefroren halten sie sich bis zu drei Monate. Alternativ könnt ihr Polpette auch würzen, formen und roh einfrieren. Vor der Verwendung ein paar Stunden (oder über Nacht) im Kühlschrank auftauen lassen.

Im Kühlschrank sind (gegarte) Polpette ca. 3 Tage haltbar. Wichtig ist, dass sie auch im Kühlschrank in einem luftdichten Behälter gelagert werden.

Bock auf mehr?

Lade Daten...