Lifestyle

Saisonkalender – Wann gibt es eigentlich was?

Regional Einkaufen is a thing! Diverse Gründe sprechen dafür, Obst und Gemüse aus der Region zu kaufen. Bedient man sich entsprechend der Saison am Angebot in der Auslage, erhöht man nicht nur die Chancen auf den besten Geschmack, sondern unterstützt den Nachhaltigkeitsgedanken. Denn regionale Produkte bedeuten kürzere Transportwege und einen geringeren Wasserverbrauch beim Anbau.

Sophie
Sophie, Redaktion

Welches Obst und Gemüse wird gleich um die Ecke angebaut? Und zu welcher Jahreszeit wird es geerntet? Wir haben bunte Saisonkalender erstellt – für jeden Monat des Jahres einen.

Und das Beste: Jeden Saisonkalender gibt es als PDF zum Runterladen, Ausdrucken und Aufhängen.

Saisonkalender für Obst und Gemüse im Januar

Wenn die Temperaturen im Januar Tiefpunkte erreichen, mag der eine oder andere vermuten, dass auf den Feldern nicht viel zu holen ist und auf Lagerware zurückgegriffen werden muss – fälschlicherweise. Denn auch der Winter bietet einige saisonale und heimische Gemüsesorten, aus denen ihr winterliche Comfortfood-Rezepte zubereiten könnt. Einer der ganz großen Januar-Klassiker: Rosenkohl – eine leichte Suppe aus den kleinen Röschen mit Kartoffeln wärmt von innen. In Sachen Obst bedienen wir uns noch an den knackigen Überbleibseln der Apfelbäume aus dem Vorjahr.

Saisonkalender für Obst und Gemüse im Februar

Erfahrungsgemäß schafft es die Temperaturanzeige im Februar selten über die 10° C-Marke. Das kommt der Ausbeute an regionalem Obst nicht gerade zugute. Saisonale Gemüsesorten gibt es hingegen zur Genüge, wenn man auf dem Markt genau hinschaut. Pastinaken sind in diesem Monat unser Favorit. Für alle, die im Winter zum Suppenkasper werden, haben wir das passende Rezept am Start: knusprige Pastinakenchips als Topping. Die restliche Auswahl des zweiten Monats im Jahr findet ihr im Saisonkalender.

Saisonkalender für Obst und Gemüse im März

Zugegeben, die Obstkisten sind auch im März nur schwach bestückt. Doch dafür punktet der Monat mit den ersten erfolgreichen Kräuterwanderungen. Bärlauch steht bei uns hoch im Kurs, wir haben eine ganze Liste an Rezepten, deren Geschmacksträger das grüne Kraut ist. Ihr wollt wissen, was der Saisonkalender im März an Obst und Gemüse sonst noch hergibt? In wenigen Klicks könnt ihr ihn runterladen.

Saisonkalender für Obst und Gemüse im April

Wir sagen nur ein Wort: Rhabarber. Mit den ersten Sonnenstrahlen kommt Ende April endlich etwas Frisches aus dem Boden. Das Angebot rund um Obst und Gemüse hat im April allerdings noch einiges mehr auf Lager. Außerdem freuen wir uns über Feldsalat, Rucola und Chicorée in unserem Saisonkalender. Plus: Mit etwas Glück gibt es im April auch bereits die ersten Stangen Spargel.

Saisonkalender für Obst und Gemüse im Mai

Wer seine Umgebung aufmerksam beobachtet, der mag im Mai schon das eine oder andere Erdbeerhäuschen entdecken, aus denen in den kommenden Wochen frische Erdbeeren verkauft werden. Für viele ist der Startschuss der Erdbeersaison die schönste Zeit des Jahres, denn mit ihm beginnt auch spätestens die Saison für Spargel – nun ist der Sommer nicht mehr fern! Zwei Plätze unseres Saisonkalenders sind also schon besetzt. Die restlichen Highlights des Monat Mai wie Radieschen warten auf euch im Saisonkalender voller Obst und Gemüse.

Saisonkalender für Obst und Gemüse im Juni

Die süßen Erdbeeren erfreuen sich im Juni über saisonale Gesellschaft: Himbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren, Kirschen… Sie alle warten darauf, gepflückt zu werden, um anschließend auf kürzestem Wege (#allesfuersklima) auf den Wochenmärkten und in den Supermärkten Platz zu nehmen. Und zwar so lange, bis ihr daraus leckere, sommerliche Gerichte zaubert.

Eine Frage haben wir noch: Johannisbeeren, ja oder nein? Zugegeben, die kleinen, roten Beeren spalten die ja die Gemüter. Für alle, die keine Fans sind, hat der Saisonkalender im Juni zum Glück noch reichlich anderes Obst und Gemüse zu bieten. Endlich Sommer & eine Saison an einem reichlich gedeckten Tisch mit vielen Obst- und Gemüsesorten sowie knackigen Salaten – frisch vom Feld.

Saisonkalender für Obst und Gemüse im Juli

Das Ende des Junis läutet gleichzeitig leider auch das Ende der Rhabarber- und Spargelsaison ein. Doch das ist kein Grund traurig zu sein, denn der Saisonkalender überzeugt im Juli mit vielen anderen frischen, leckeren Obst- und Gemüsesorten – auch unsere heiß geliebte Melone hat im Juli Saison. Melonen brauchen es warm und luftig – Gewächshäuser machen den Anbau auch in Deutschland möglich. Außerdem bietet der Juli so einige Gemüsesorten: Zu Brokkoli gesellen sich unter anderem Blumenkohl und Erbsen. Außerdem sprießen im Garten knackige Salate für den Sommer.

Saisonkalender für Obst und Gemüse im August

Der Saisonkalender erreicht im August sein absolutes Hoch: Obst und Gemüse, Salate und Kräuter soweit das regionale Auge reicht. Zu den Beeren gesellen sich in diesem Monat Pfirsiche, Nektarinen, Aprikosen und kurz bevor der September sich ankündigt, gibt es auch die ersten Zwetschgen und Pflaumen der Saison. Aber auch Kirschen stehen hoch im Kurs – besonders dann, wenn daraus süßer Kirschlikör gemacht wird. Auf der Suche nach knackigem Gemüse? Bedient euch an der großen Auswahl im August!

Saisonkalender für Obst und Gemüse im September

Wir verraten es euch gleich zu Beginn: Unser saisonales Highlight im September sind frische Pflaumen – vorzugsweise direkt vom Baum. Wer im eigenen Garten erfolglos bleibt, kann sich auf dem Wochenmarkt oder im Supermarkt gleich doppelt und dreifach über Obst freuen. Denn gleich neben den Pflaumen sind die ersten Äpfel und Birnen des Jahres platziert – und die sind bekanntlich die Knackigsten. Was der Saisonkalender im anstehenden Herbst an Gemüse mit sich bringt? Kartoffeln, Rote Bete, Rotkohl und und und...

Saisonkalender für Obst und Gemüse im Oktober

Nachdem wir uns vom Sommer offiziell verabschiedet haben, wartet der goldene Oktober und somit der Herbst bereits auf uns. In diesen Tagen entdeckt man neben Äpfeln und Birnen vor allem Kürbis! Auch wenn es sie mittlerweile das ganze Jahr über zu kaufen gibt, sind Kürbisse im Oktober am aromatischsten. Daneben findet man Speiserüben, Steckrüben und Sellerieknollen als Gemüsesorten im Saisonkalender Oktober. Allesamt bestens geeignet für die ersten wärmenden Suppen. Entdeckt im Saisonkalender für Oktober die ganze Vielfalt!

Saisonkalender für Obst und Gemüse im November

Der immer weiter verbreitete No-November veranlasst viele dazu, auf vermeintlich Ungesundes zu verzichten. Gut, dass Obst, Gemüse und Salate nicht in diese Kategorie fallen. Spitzkohl, Weißkohl, Wirsing… Neben den Knollengemüsesorten können wir uns mit etwas Frost im November bereits an den ersten Kohlsorten erfreuen. Auch an der Obst-Front bleibt es weiterhin fruchtig mit unseren monatlichen Saisonkalender-Stars, den Quitten.

Saisonkalender für Obst und Gemüse im Dezember

Zwischen Plätzchen im Wohnzimmer und Punsch auf dem Weihnachtsmarkt ist noch viel Platz für frisches Obst und Gemüse. Das saisonale Angebot aus der Region ist im Dezember zwar klein, aber auch aus Kartoffeln, Möhren und Pastinaken lässt sich so einiges zaubern – oder was haltet ihr von Grünkohl? Letzterer ist übrigens unser Hero im Dezember. Und zum Nachtisch braucht es in der Weihnachtszeit nicht viel mehr als Äpfel, am liebsten als Bratäpfel.

Bock auf mehr?

Lade Daten...