Pizza Margherita auf Holzbrett mit Händen, die Besteck halten

Pizza Margherita

Diesen italienischen Klassiker bekommt ihr auch in der heimischen Küche hin! Pizza Margherita: Jeder kennt sie, jeder liebt sie. Damit könnt ihr einfach nichts falsch machen!

Till, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

3 Std

Wartezeit

3 Std

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für den Teig

5 g Hefe, frisch
250 ml Wasser, lauwarm
500 g Mehl (Type 00)
Weizenmehl, für die Arbeitsfläche
10 g Meersalz

Für den Belag

400 g Tomaten, geschält
400 g Mozzarella
50 g Pecorino
20 ml Olivenöl
4 Stiele Basilikum

Du brauchst:

Schüsseln Messbecher Messer Schneidebretter Gabeln Pizzastein Backbleche Backofen Reibe
1617 kcal
Energie
68 g
Eiweiß
63 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

Hefe wird zerbröselt

1 / 5

Für den Teig Hefe in lauwarmem Wasser auflösen. Ein Fünftel des Mehls dazugeben, zu einer flüssigen homogenen Masse rühren und ca. 10 Minuten ruhen lassen.


5 g Hefe, frisch | 250 ml Wasser, lauwarm | 100 g Mehl (Type 00)
Schüsseln | Messbecher
Pizzateig
Pizza Margherita Teig Kneten

2 / 5

Restliches Mehl und Salz hinzufügen und zu einem elastischen Teig kneten. Diesen noch einmal ca. 2 Stunden abgedeckt ruhen lassen. 


400 g Mehl (Type 00) | 10 g Meersalz
Pizzateig für Pizza Margherita wird halbiert

3 / 5

Teig halbieren, zu 2 Kugeln rollen und nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen. 


Tomatensauce für Pizza Margherita vorbereiten

4 / 5

In der Zwischenzeit für den Belag Tomaten abgießen und mit einer Gabel zerdrücken. Mozzarella in Würfel schneiden und Pecorino reiben. 


400 g Tomaten, geschält | 400 g Mozzarella | 50 g Pecorino
Messer | Schneidebrett | Gabel | Reibe
Parmesan über Pizza Margherita reiben

5 / 5

Backofen und Pizzastein vorheizen (Ober-/Unterhitze: 250 °C/Umluft: 225 °C ). Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig dünn ausrollen. Vorsichtig auf den heißen Pizzastein legen und mit Tomatensauce, Mozzarella und Pecorino belegen, mit Olivenöl beträufeln. Pizza auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und vor dem Servieren auf die Pizza geben.


Weizenmehl, für die Arbeitsfläche | 20 ml Olivenöl | 4 Stiele Basilikum
Pizzastein | Backblech | Backofen
Basilikum schneiden

Teig vor dem Ruhen mit Olivenöl einreiben, dann trocknet die Oberfläche nicht aus. Pizzalovers aufgepasst, hier geht’s lang: Pizza mit Rucola und Parmesan, Pizza Verdure, Pizza Salami.

Till, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...