Pizza Marinara
Vegan

Pizza Marinara

Pizza schlicht und einfach. Die Pizza Marinara besteht ganz simpel aus knusprigem, selbstgemachtem Pizzateig mit fruchtiger Tomatensauce – ganz ohne Schnickschnack.

Till, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

2 Std

55 Min

Wartezeit

3 Std

25 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für den Teig

5 g Hefe, frisch
250 ml Wasser, lauwarm
500 g Mehl (Type 00)
Weizenmehl, für die Arbeitsfläche
10 g Meersalz

Für den Belag

1 Knoblauchzehe
300 g Tomaten, geschält
Salz
2 TL Oregano, getrocknet
20 ml Olivenöl

Zubereitung

Pizza Marinara

1 / 4

Für den Teig Hefe in lauwarmem Wasser auflösen. Ein Fünftel des Mehls zugeben, zu einer flüssigen homogenen Masse rühren und ca. 10 Minuten ruhen lassen. Restliches Mehl und Salz hinzufügen, zu einem elastischen Teig kneten und nochmal ca. 2 Stunden abgedeckt ruhen lassen.


10 g Meersalz | 500 g Mehl (Type 00) | 250 ml Wasser, lauwarm | 5 g Hefe, frisch
Pizzateig
Pizza Marinara

2 / 4

Für den Belag Knoblauch schälen und fein hacken. Tomaten abgießen und mit einer Gabel leicht zerdrücken. Tomaten mit Salz und Oregano würzen. 


2 TL Oregano, getrocknet | Salz | 300 g Tomaten, geschält | 1 Knoblauchzehe
Knoblauch schnell schälen
Pizza Marinara

3 / 4

Backofen und Pizzastein vorheizen (Ober-/Unterhitze: 250 °C/Umluft: 225 °C). Teig halbieren, zu 2 Kugeln rollen und nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen. 


Pizza Marinara

4 / 4

Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und auf den heißen Pizzastein legen. Mit Tomatensauce bestreichen und Knoblauch und Olivenöl darauf verteilen. Pizza auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen.


20 ml Olivenöl | Weizenmehl, für die Arbeitsfläche

Mehr Pizza-Rezepte gefällig? Dann hier lang: Pizza Bianca, Pizza Salami, Calzone.

Till, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...