Sammlung

Jede Menge Rezepte – und was kocht ihr heute?

Wild und bunt durcheinander – so wie wir – findet ihr hier jede Menge Rezepte für jeden Tag! Schnell? Vegetarisch? Gesund? Oder sogar süß? We got you covered!

Alisa
Alisa, Redaktion

Was koche ich heute schnell?

Schnell mal eben etwas kochen – ein Traum.  Weil wir im Alltag naturgemäß wenig Zeit haben, haben wir uns mal für euch auf die Suche nach echt schnellen Rezepten gemacht. Klappt mit Gemüse und Fleisch gleichermaßen. Ein Tipp: Zutaten möglichst klein schneiden – so geht's flotter. Vorgeschnittene TK-Kräuter und andere Convenience-Produkte erleichtern ebenfalls das Kochen, aber immer darauf achten, dass die Lebensmittel naturbelassen sind und nicht mit Salz, Zucker und Aromen behandelt wurden.

Alles wird mit Hack gemacht! Okay, nicht alles, aber die Füllung dieser herzhaften Pfannkuchen schon. Und mit Champignons, Erbsen und Tomaten ist sie DIE Füllung schlechthin. Den Klecks Crème fraîche nicht vergessen!

Gefüllte Zucchini – hört sich fancy an, ist aber auch mit Zeitdruck in wenigen Minuten auf dem Tisch. Und während die Zucchini, gefüllt mit Hackfleisch und Emmentaler, im Ofen knusprig backt, könnt ihr schon mal das Geschirr in die Spülmaschine packen – natürlich nur, sofern ihr eine besitzt.

Wir stehen eben auf Röllchen mit Stil! Garnelen in einer Marinade aus Sojasauce, Knoblauch, Ingwer und Koriander marinieren und in einem dünnen Teig kross frittieren. Das nennen wir dekadent auftischen im Alltag ohne stundenlange Küchenaufenthalte.

Was sollen wir sagen außer: Heizt den Ofen vor für einen schnellen Maultaschen-Auflauf mit frischem Spinat, lockerem Schmand und zartem Gouda. Denn was wäre eine Sammlung an Alltagsrezepten ohne Auflauf?

Ein Ausflug auf den Jahrmarkt für einen Hotdog oder einen Abstecher in die Küche für einen Chili-Hotdog mit Cheddar? Wir entscheiden uns für Letzteres und packen neben der obligatorischen Wurst auch kross gebratenen Speck und gewürztes Rinderhack ins Hotdog-Brötchen. Was sonst? Ein paar Baked Beans, ein bisschen Cheddar, ein wenig Koriander. Besser als an jedem Hotdog-Stand!

Wenn es schnell gehen muss, darf auch mal ein Pesto aus dem Glas herhalten – und beweisen, was es in sich hat. Mit nur einer Pfanne serviert ihr binnen einer halben Stunde zarte Hähnchenbrust mit bunter Paprika. Frischer Rosmarin und Thymian dazu und fertig ist das schnelle Pesto-Hähnchen. Das ganze Rezept trägt übrigens einen Low-Carb-Stempel!

Keine Pfanne, aber einen Wok braucht ihr für unser Rezept für Goreng-Nudeln mit Hähnchen und Pak Choi. Absolut alltagstauglich und mit der Zutatenauswahl – zarte Hähnchenbrust, knackiger Pak Choi, scharfer Ingwer, aromatischer Koriander – immer noch mehr als nur irgendein Abendessen.

Schnell oder gesund? Dieses Rezept kann beides: Garnelen mit Zuckerschoten, Avocado und Joghurt in einem Tortillafladen. Fertig ist der moderne Alltags-Burrito – in 20 Minuten!

Es gibt nicht viel zu sagen, außer: zarte Hähnchenbrust gefüllt mit getrockneten Tomaten, würzigem Feta, ummantelt von krossem Speck. 3, 2, 1 Geschmacksexplosion!

Brotzeit mal anders. Und zwar easy aus dem Ofen! Denn die heißen Bauernbrote mit Babyspinat und Ei werden mit Schmackes auf die mittlere Schiene verfrachtet und landen zehn Minuten später auf eurem Teller.

Toast mit Marmelade am frühen Morgen und Toast mit zarter Hähnchenbrust, knusprigem Speck und wachsweichem Spiegelei am Abend. Das nennen wir Club Sandwich für Alltags-Profis mit viel Hunger und wenig Zeit. 

Außen knusprig, innen einfach zart – crunchy Chickensticks für jeden Tag! Auf der Suche nach dem passenden Dip? Wie steht ihr zu Ketchup der Kategorie… a little extra? Wir hätten Rezepte für Beeren-Ketchup oder Rhabarber-Tomatenketchup

Euer Backofen hat eine Grillfunktion? Dann dreht auf für ein Fladenbrot aus dem Ofen. Das Besondere an diesem Rezept ist – klar! – die würzige Marinade mit Kreuzkümmel, Majoran und der perfekten Menge Knoblauch.

Wenn wir einmal ehrlich sind, kann diesem Klassiker niemand das Wasser reichen. Also lassen wir ihn wie er ist: feiner Hackfleischsauce und cremiger Béchamel. Und da Beste: diese klassische Lasagne schmeckt auch noch am nächsten Tag!

Einmal Kotelett, bitte! Mit einer fix angerührten Glasur aus Senf, Pastis, Paprikapulver und Sojasauce wird euer Kotelett-Traum endlich wahr. Dazu gibt es kross frittierte Kräuter Süßkartoffelchips. Der Alltag läuft also!  

Was koche ich heute vegetarisch?

Ihr erwartet heute einen Vegetarier zum Essen oder seid selbst veggie unterwegs? Dann kommen hier unsere schnellen vegetarischen Rezepte ohne Fleisch und Fisch, aber dafür mit viel Gemüse, Obst, Ei und Milchprodukten.

Kein Bock auf 08/15 Käse-Stulle? Wir auch nicht! Genau deshalb gibt’s zwei dicke Scheiben Vollkornbrot mit extra viel Avocado und pochiertem Ei. Und für alle, denen das Know-How zum Pochieren noch fehlt, gibt es hier die Anleitung für das perfekt pochierte Ei.

Als Beilagensalat beim Grillen, oder… einfach so: schneller Kartoffelsalat mit Gemüsebrühe und Weißweinessig. Beste Nachricht für faule Köche: Die Kartoffelschale bleibt dran!

Und wenn wir schon beim Thema Stulle sind, haben wir direkt noch einen 4-Zutaten-Aufstrich für euch (plus Salz und Pfeffer): Bärlauch-Hüttenkäse mit Radieschen. Die Vier sind frischer Bärlauch, scharfe Radieschen, körniger Frischkäse und etwas Olivenöl für die Geschmeidigkeit. Und das passende Krustenbrot? Das besorgt ihr euch auf dem Heimweg von der Arbeit entspannt bei eurem Lieblingsbäcker.

Was diese schnelle Tomatensuppe besonders macht? Ganz klar, die saftigen Tomaten, die mit Knoblauch und Olivenöl im Ofen geschmort werden, bevor sie im Topf landen. Empfehlung für echte Gourmets mit wenig Zeit: cremigen Büffelmozzarella zerzupfen und vor dem Servieren über die Tomatensuppe verteilen.

Pizza, Pizza, Pizza! Lockerer Boden, würzige Tomatensauce, vegetarisch belegt mit Zucchini, Paprika und Mozzarella. Was will man mehr? Gut, Knoblauch und rote Zwiebeln kommen auch noch auf den selbstgemachten Hefeteig. Pizza Verdure -Perfektion! Und wenn ihr auf dem Sprung seid, darf natürlich auch ein Pizzateig auf dem Backblech landen.  

Knödel gibt es nur an Weihnachten? Von wegen! Diese Spinatknödel sind alltagstauglich und mit einer Bärlauchsauce sicher ein Highlight unter den Alltagsrezepten!

Die Mischung macht’s. Und zwar die Gewürzmischung für diese süß-scharf gerösteten Cashewkerne: Agavendicksaft, Thymian, Orangenabrieb, Chili und Meersalz. Da behaupte nochmal jemand, Snacks machen nicht glücklich! Und für alle, die nicht nur snacken wollen: Die Cashewkerne eignen sich auch als feines Salat-Topping.

Ein guter Salat und die Welt ist in Ordnung! Dieser Sprossensalat punktet mit Aromen, die alle Alltagssorgen vergessen lassen – zumindest für den Moment, wenn die Gabel in cremiges Erdnussdressing tunkt und auf der Zunge aromatischer Koriander und scharfer Thai-Basilikum zu schmecken sind.

Für rühr-selige Momente im Frühlings-Feierabend servieren wir euch ein cremiges Risotto mit feiner Kräuternote. Es ist Sommer, Herbst oder Winter? Dann tauscht den Bärlauch ganz einfach gegen saisonal Kräuter aus. Petersilie? Thai-Basilikum? Thymian? Go for it!

Wie viel Zeit ein gutes Essen braucht? Gnocchi in Salbei-Butter geschwenkt mit geriebenem Parmesan sind in 15 Minuten auf dem Teller. Easy peasy!

Nur fünf Minuten länger braucht ihr für diese Alltagskreation: Al dente gekochte Spaghettini mit Curry-Kürbis, Kürbiskernen, Rucola und Feta. Ready to eat in 20 Minuten, versprochen!

Alle Veganer, Vegetarier und allgemeine Gemüseliebhaber dürfen jetzt jubeln! Frische Minze, würziger Tomatenhummus, gebackene Auberginen – das alles versteckt sich im veganen Döner!

Was Shakshuka wirklich bedeutet? So viel wie: „Die versunkenen Eier in Tomatensauce solltet ihr euch lieber nicht entgehen lassen.“ Und wir sind so frei und streuen noch heiß begehrten Feta über das Daily Dish.

Nichts da Lieferservice! Pizza wird selbst gemacht – unter der Woche UND am Wochenende. Und um was wollen wir wetten, dass ihr bisher noch keine Pizza mit Rosenkohl und Granatapfel gegessen habt? Na, die steht auch bei keinem Lieferservice auf der Karte.

...und für alle, die nach dieser Pizza unter Rosenkohl-Gelüsten leiden, gibt es hier unseren Rosenkohl-Guide!

Was koche ich heute gesund?

Heute soll es etwas Gesundes zu essen geben? Dann auf zum (Super-)Markt eures Vertrauens und rein in die Gemüse- und Obsttheke. Viel frisches Grün und bunte Früchte freuen sich darauf, von euch mitgenommen zu werden. Wer gesund kochen möchte, sollte auf eine vollwertige Ernährung mit mehr Pflanzenkraft als tierischen Produkten setzen. Das freut auch die Umwelt und das Klima. 

Auf der Suche nach einem leichten Rezept für das schnelle Dinner schaffen wir Abhilfe mit diesem Italienischen Tomatensalat. Und weil kleine Tomaten besonders fruchtig-süß sind, landen hier rote und gelbe Cocktailtomaten in der Schüssel – mit frischem Basilikum und dunklem Balsamico.

Immer mehr Salate! Und zwar Salate, die wirklich schmecken. So wie dieser Thailändische Mangosalat mit Rucola und Erdnüssen. Das passende Dressing gibt dem gesunden Salat asiatisches Flair: spritzige Limette, scharfe Chili, würzige Sojasauce und aromatisches Erdnussöl.

Zitrone, Honig, Senf, Petersilie und Kapern – die schnelle Vinaigrette für das (Low Carb) Fenchel-Carpaccio. Ein zartes Lachsfilet aus der Pfanne lässt dieses Rezept zum Low-Carb-Luxus werden.​

Mit diesem Sattmachersalat serviert ihr euch ein Weekday-Dinner vom Allerfeinsten! Gebratene Süßkartoffeln mit pochierten Eiern und cremiger Avocado.

Grünzeuch, das wirklich schmeckt! Aromatischer Feldsalat mit einem selbstgemachten Kräuterpesto. Avocado, Orange und Feta machen den Salat zum Alltags-Highlight. Achja, gesund ist das frische Gestrüpp übrigens auch!  

Was tun gegen triste Feierabende? Mehr Farbe auftischen! Dieser lauwarme Salat aus Kartoffeln, Möhren und Pastinaken versorgt euch an grauen Stimmungstagen mit buntem Geschmack. Das Dressing? Ein Joghurt-Dressing mit Grapefruit und Senf.

Und wenn wir schon bei farbenfrohen Rezeptideen für den Feierabend sind, ist es allerhöchste Zeit knallorangenen Kürbis aufzutischen. Knoblauch, Olivenöl, Salz und Pfeffer machen aus Kürbisspalten ein einfaches Essen, das dank scharfer Belugalinsen und erfrischendem Zitronen-Joghurt den letzten Feinschliff erhält.

Diese leuchtende Möhren-Suppe ist nicht irgendeine Suppe, sondern eine mit cremiger Kokosmilch. süßem Orangensaft und cremiger Kokosmilch. Löffeln erwünscht!

Ein oh so einfaches Rezept: Kürbisspalten werden mit Knoblauch, Rosmarin und Olivenöl im Ofen gebacken und mit zerbröseltem Feta angerichtet. Wer hätte gedacht, dass fünf Zutaten so lecker sein können?!

Alle Rote-Bete-Liebhaber aufgepasst! Es ist Zeit für einen gesunden Eintopf mit buntem Suppengemüse, scharfem Meerrettich, frischem Koriander und – tada! – Roter Bete.

Rote-Bete-Smoothies in 3,2,1... HIER!

Was koche ich heute günstig?

Am Monatsende knapp bei Kasse? Ihr müsst trotzdem nicht hungern, denn wir haben ein paar echt günstige Alltagsrezepte für euch aufgelistet, die ihr ohne viel Geld auszugeben nachkochen könnt.

Wer kann hausgemachten Bratkartoffeln mit zart schmelzendem Bergkäse und krossen Röstzwiebeln an einem Dienstagabend widerstehen? Oder an einem Mittwochabend? Am Donnerstag? Wir jedenfalls nicht!

Ihr seid auf der Suche nach einem schnellen, vegetarischen UND günstigen Rezept? Wir sagen nur knusprige Kartoffelpuffer und süßes Apfelkompott!

Das Thema Kartoffelpuffer lässt euch nicht mehr los? Dann klickt hier für den ultimativen Knusprige-Kartoffelpuffer-Guide!

Im Einkaufskorb landen auf dem Weg Richtung Feierabend Makkaroni, Butter, Sahne, Eier und Schinken. Und Zuhause werden die Zutaten zu einer cremigen Pasta Carbonara. Für alle Genießer unter euch: Parmesan auf das Kassenband legen!

Was koche ich heute vegan?

Ihr habt Fleisch, Fisch und Milchprodukte von eurer Einkaufsliste verbannt, oder sucht zwischendurch ganz einfach vegane Alltagsinspirationen? Dann seid ihr hier bestens aufgehoben. Stöbert in unseren alltagstauglichen veganen Rezepten, die nur pflanzliche Zutaten aufzählen. 

Ihr denkt, dass Pasta Funghi nur den Sahne-Liebhabern vorbehalten ist? Von wegen! Mit diesem veganen Pastagericht mit Nudeln werden alle Nudel-Liebhaber glücklich. Das cremige Geheimnis: Cashewkerne, die mit Kartoffeln zu einer ultimativen Sauce werden. 

Als Kumpir-Vollprofis aus Hamburg haben wir für euch natürlich auch eine vegane Inspiration für die gefüllte Kartoffel am Start. So einfach geht Kumpir mit Kichererbsensalat und Tahini-Dressing: Gebackene Kartoffel auf, leckere Füllung rein, Kumpir fertig! 

Ein israelisches Hallo an euch! Wir tauschen in diesem Rezept das Ei gegen Seidentofu aus und machen damit aus dem traditionellen Shakshuka eine vegane Variante. Das Shakshuka-Rezept sorgt jeden Tag für fernöstliche Geschmacksgefühle und ist dabei easy zubereitet. Besonders: Kichererbsen, Oliven und Senf verfeinern das Gericht.

Ein Topf und ihr! Der Beginn eines One-Pot-Pasta-Märchens – mit frischer Zucchini und schwarzen Oliven. Und die Zeit, die ihr beim Abwasch spart, könnt ihr direkt in die Suche nach eurem nächsten Rezept-Märchen investieren.

Was koche ich heute süß?

Es soll ja Leute geben, die lieber süß als herzhaft essen – nicht nur zum Frühstück oder zum Dessert. Für alle Naschkatzen und Süßzähne da draußen hier unsere sweetesten Rezepte für morgens, mittags, abends oder einfach zwischendurch.

Schaumschläger, Ja oder Nein? Wir haben ein süßes Rezept für Alltagshelden, die auch unter der Woche Desserts lieben! Für diese cremige Zabaione mit Beeren werden Eigelb, Zucker und italienischer Likörwein aufgeschlagen.

Knackige Kruste, cremiger Kern. Dieses einfache Rezept für Crème Brûlée sorgt für das perfekte Nachspeisen-Glück im Alltagsstress.

Feierabend – Zeit für etwas Schwips in der …Vanillesauce! Denn wir haben gehört, dass ein Schuss Kirschwasser aus einer cremigen Vanillesauce eine cremige Vanillesauce mit Glücksgefühlen macht. Und haben wir eigentlich schon die Rote Grütze erwähnt?​

Ein Stück geht noch, denn wir machen all you can eat Flammkuchen aus dem eigenen Ofen! Und zwar in süß mit gezuckerten Äpfeln und gemahlenem Zimt.

Mehr süß geht nicht! Denn dieser White Chocolate Cake schmeckt wie das Kuchen gewordene Karamellbonbon. Knuspriger Boden, luftige Sahnecreme mit weißer Schokolade und süße Pistazien on top!

Frühstück – check! Mittag – check! Aber euch fehlt noch der süße Snack am Nachmittag? Dann bedient euch an diesem Rezept für ein Haferflocken-Crumble mit Birnen, Schattenmorellen und Brombeeren – aus der Dose, aus dem Glas und aus dem Tiefkühlfach!

Bei uns muss sich niemand auf den Kopf stellen, um in den Genuss dieser süßen Tarte Tatin zu kommen. Versprochen! Einfach Backofen aufdrehen, Teig anrühren, Tarte belegen! 

Ganz egal, on French Toast in Amerika, Pain Perdu bei den Franzosen oder Arme Ritter in Deutschland – die süße Brotspeise, die in schicken Sticks daherkommt, schmeckt am Montag, Dienstag, Mittwoch und jeden anderen Tag der Woche auch!

Wusstet ihr, dass kleine Senfnoten den Geschmack süßer Speisen unterstützen? Und wusstet ihr, dass Milchreis die wohl beliebteste Süßspeise ist, seit es... Milchreis gibt? Diese beiden Fun Facts smart kombiniert, ergeben unseren cremig gekochten Milchreis mit Apfel-Senf-Kompott. Lasst es euch schmecken!

Was koche ich heute Abend?

Nach einem langen Arbeitstag müssen schnelle Feierabend-Rezepte her, damit wir sofort etwas in den Bauch bekommen. Dazu muss man nicht immer abends kochen, auch kalte Snacks wie deftig belegte Brote sind uns ein willkommenes Abendessen.

Kalte Küche am Abend kann sooo lecker sein: Wir präsentieren zweierlei Sandwiches mit Lachs und Schinken. Macht sich nicht nur gut als Abendessen, sondern ist auch ein prima Snack fürs Picknick oder als würzige Begleitung zur Teatime.

Oberlecker und in nur 30 Minuten auf dem Tisch: Überbackenes Käsebrot! Gegrillt wird natürlich nicht das gesamte Brot, sondern nur einzelne Scheiben. Vorher werden die aber noch mit vierfach (!) Käse belegt. Frische Kräuter und mächtig Knoblauch runden das Abendbrot de luxe ab.

Kann man Mettbrötchen eigentlich „Gericht“ nennen? Egal. Die Stulle mit dick Rinderhackfleisch und Röstzwiebeln drauf lässt uns abends wieder zu Kräften kommen. Wir pimpen das „Rezept“ zusätzlich mit Essiggürkchen – ein bisschen Grün muss eben sein.

Räucherlachs ist super dankbar, wenn es darum geht, schnell etwas zu beißen zu kriegen. Wir packen den Lachs zusammen mit hart gekochtem Ei und Frischkäse auf eine Scheibe Brot und würzen die Räucherlachs-Stulle mit Meerrettich und Schnittlauch.

Eine schnelle Nummer zum Feierabend ist auch dieser bunte und noch dazu vegane Kichererbsensalat. Neben Blattspinat, Schalotten und Tomaten (und natürlich Kichererbsen) versüßen euch hier frische Aprikosen das süße Nichtstun.

Noch mehr bunte Auswahl habt ihr beim Abendessen mit unserer Burrito-Bowl. Hier sammelt sich alles Leckere aus der TexMex-Küche in einer Schüssel: Bohnen, Tomaten, Avocado, Eisbergsalat und Hackfleisch. Tobt euch aus und macht eure Feierabend-Bowl gerne noch ein wenig bunter!

Schnell, schneller, Spaghetti aglio e olio! Die Pasta mit der „Sauce“ aus Olivenöl und Knoblauch ist ratzfatz fertig und wie gemacht für ein warmes Last-Minute-Abendessen. Zumindest werden es euch eure Kollegen danken, wenn ihr die Knofi-Nudeln nicht in der Mittagspause kredenzt.

Wer abends Zeit beim Kochen sparen will, bereitet am besten direkt alles in einem Topf zu. Funktioniert nicht nur mit Pasta, sondern auch mit unserem One Pot Quinoa Curry mit Babyspinat.

Linsenbratlinge als Abendessen? Aber gerne doch! Die goldbraunen Fladen aus roten Linsen, Käse und Haferflocken sind abends schnell gekocht und liegen gut in der Hand, wenn es zum Feierabend ans Binge Watching geht.