Sweets

Tiramisu-Eis

Was gibts schöneres an italienischen Süßspeisen, als Tiramisu und Eiscreme? Ganz logisch daher, beide Leckerbissen zu kombinieren. Tadaa! Schon haben wir eine neue, super geniale Nachspeise: Tiramisu-Eis!

Claudius
Claudius, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

1 Std

30 Min

Wartezeit

1 Std

50 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
130 g
Zucker
1 Pck.
Vanillezucker
200 ml
Kaffee, stark
250 g
Mascarpone
200 g
Crème fraîche, 30 % Fett
100 g
Löffelbiskuits
30 ml
Amaretto
1 EL
Kakaopulver

Du brauchst:

Sieb, fein Herd Topf Schneebesen Schüsseln Tiefkühlfach Eismaschine
321 kcal
Energie
4 g
Eiweiß
21 g
Fett
29 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

Tiramisu Eis Kaffee Mit Zucker Aufkochen

1 / 4

Zucker, Vanillezucker und Kaffee aufkochen und abkühlen lassen. 


130 g Zucker | 1 Pck. Vanillezucker | 200 ml Kaffee, stark
Herd | Topf
Tiramisu Eis  Mascarpone Mit Kaffee Mischen

2 / 4

Mascarpone und Crème fraîche verrühren. 150 ml der Kaffeemischung zur Mascarpone geben und verrühren.


250 g Mascarpone | 200 g Crème fraîche, 30 % Fett
Schneebesen | Schüsseln
Tiramisu Eis Amaretto Auf Löffelbiskuit Geben

3 / 4

50 g Löffelbiskuit grob zerbröseln. Restliche Kaffeemischung und Amaretto über Löffelbiskuit gießen.


50 g Löffelbiskuits | 30 ml Amaretto
Tiramisu Eis Zutaten In Die Eismaschine Geben

4 / 4

Die Mascarponemasse und den Löffelbiskuit in die Eismaschine geben und ca. 90 Minuten gefrieren lassen. Anschließend direkt servieren, restlichen Löffelbiskuit darüber bröseln und mit Kakao abstäuben.


50 g Löffelbiskuits | 1 EL Kakaopulver
Sieb, fein | Tiefkühlfach | Eismaschine

Wer auf Amaretto verzichten will, kann auch Kaffeelikör oder einfach etwas mehr starken Kaffee verwenden. Wem es wiederum doch traditionell besser gefällt, der findet hier klassisches Tiramisu.

Claudius
Claudius, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...