Anzeige
cremige Parmesansuppe in hellblauem Teller auf Holzbrett mit Parmigiano Reggiano und Salbei im Hintergrund
Klassiker

Cremige Parmesansuppe

Suppenkasper aufgepasst, hier kommt das Nonplusultra unter den Cremesuppen: würzige Parmesansuppe! Mit Sahne, Weißwein und natürlich ordentlich Parmigiano Reggiano kommt diese geschmackvolle Suppe doch gerne in unsere Suppenteller, oder?

Till, Foodstyling

35 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
2 EL Butter
300 ml Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
100 g Sahne, 30 % Fett
50 ml Weißwein
50 g Giovanni Ferrari Parmigiano Reggiano
Salz und Pfeffer

Du brauchst:

Herd Töpfe Schneidebretter Messer Schneebesen Reibe Siebe, fein
348 kcal
Energie
9 g
Eiweiß
32 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

Schalottenwürfel und Knoblauchwürfel werden in einem Topf in Butter angeschwitzt

1 / 4

Schalotte und Knoblauch schälen und fein würfeln. Butter in einem Topf zerlassen und Schalotten und Knoblauch glasig anschwitzen.


2 EL Butter | 1 Knoblauchzehe | 1 Schalotte
Herd | Topf | Schneidebrett | Messer
Brühe in Suppentopf mit Parmesanrinde und Lorbeerblatt

2 / 4

Schalotten mit Brühe ablöschen. Lorbeerblatt zugeben und ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen.

Tipp: Ein Stück Parmesanrinde mit in den Topf geben, das verleiht der Suppe noch mehr Parmesangeschmack!


1 Lorbeerblatt | 300 ml Gemüsebrühe
Parmigiano Reggiano wird in Parmesansuppe gerieben

3 / 4

Lorbeerblatt (und ggf. Parmesanrinde) aus dem Topf nehmen und den Sud mit Sahne und Weißwein aufkochen. Parmesan reiben und unter die Suppe rühren bis er sich aufgelöst hat. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.


Salz und Pfeffer | 50 g Giovanni Ferrari Parmigiano Reggiano | 50 ml Weißwein | 100 g Sahne, 30 % Fett
Schneebesen | Reibe
Cremesuppe durch ein Sieb gießen

4 / 4

Suppe vor dem Servieren durch ein feines Sieb gießen.


Sieb, fein

Suppe vor dem Servieren mit einem Stabmixer leicht aufschäumen. Mit einem Stück Parmesanrinde könnt ihr auch super euer nächstes Risotto aufpeppen!

Till, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...