Grundrezept

Selbstgemachte Gemüsebrühe

Das kann man doch auch ganz einfach selber machen. Nur wie? Wir präsentieren unser simples, aber geschmackvolles Rezept für ein echtes Basic in jeder Küche: Selbstgemachte Gemüsebrühe!

Philipp
Philipp, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Gläser

Für die Gemüsebrühe

250 g
Möhren
200 g
Lauch
200 g
Knollensellerie
1 Bund
Petersilie
130 g
Meersalz

Du brauchst:

Universalzerkleinerer Sparschäler Einmachglas Schneidebrett Kühlschrank Messer

Zubereitung

1 / 3

Für die Brühe das Gemüse waschen, trocken tupfen, gegebenenfalls schälen und in kleine Würfel schneiden.


250 g Möhren | 200 g Lauch | 200 g Knollensellerie
Sparschäler | Schneidebrett | Messer

2 / 3

Anschließend Petersilie von den Stielen zupfen und grob hacken. Gemüse, Petersilie und Meersalz in einem Universalzerkleinerer fein pürieren.


1 Bund Petersilie | 130 g Meersalz
Universalzerkleinerer

3 / 3

Die Paste in sterile Einmachgläser füllen und luftdicht verschlossen im Kühlschrank aufbewahren.


Einmachglas | Kühlschrank

Die Gemüsebrühe hält sich im Kühlschrank etwa 1 Woche lang.

Und was kochen wir jetzt mit der Gemüsebrühe? Wie wäre es mit unserem veganen Gulasch mit Paprika und Sojawürfeln?

Philipp
Philipp, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...