Grundrezept

Selbstgemachte Gemüsebrühe

(32)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Das kann man doch auch ganz einfach selber machen. Nur wie? Wir präsentieren unser simples, aber geschmackvolles Rezept für ein echtes Basic in jeder Küche: Selbstgemachte Gemüsebrühe!

Philipp
Philipp, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Gläser

Für die Gemüsebrühe

250
g
Möhren
200
g
Lauch
200
g
Knollensellerie
1
Bund
Petersilie
130
g
Meersalz
schließen

Du brauchst:

Universalzerkleinerer Sparschäler Einmachglas Schneidebrett Kühlschrank Messer
schließen

Zubereitung

1 / 3

Für die Brühe das Gemüse waschen, trocken tupfen, gegebenenfalls schälen und in kleine Würfel schneiden.


250 g Möhren | 200 g Lauch | 200 g Knollensellerie
Sparschäler | Schneidebrett | Messer

2 / 3

Anschließend Petersilie von den Stielen zupfen und grob hacken. Gemüse, Petersilie und Meersalz in einem Universalzerkleinerer fein pürieren.


1 Bund Petersilie | 130 g Meersalz
Universalzerkleinerer

3 / 3

Die Paste in sterile Einmachgläser füllen und luftdicht verschlossen im Kühlschrank aufbewahren.


Einmachglas | Kühlschrank

Die Gemüsebrühe hält sich im Kühlschrank etwa 1 Woche lang.

Und was kochen wir jetzt mit der Gemüsebrühe? Wie wäre es mit unserem veganen Gulasch mit Paprika und Sojawürfeln?

Philipp
Philipp, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...