Sammlung

Käse ist King! Fünf Rezepte für Cheese Lovers

Für Käse würdet ihr so ziemlich alles tun? Allein bei dem Gedanken an zartschmelzenden Käse läuft euch das Wasser im Mund zusammen? High Five, willkommen im Club! Mit diesen Rezepten könnt ihr euren wildesten Käse-Gelüsten frönen!

Svenja
Svenja, Redaktion

Jeder hat seine kleinen Schwächen. Die einen sind Chocoholics, die anderen können von Steaks nicht genug haben – und wir, ja wir stehen auf Käse, Käse und noch mehr Käse! Haut rein, diese Rezepte sind das wahrgewordene Cheese-Paradies.

Bergkäse: Schnelle Käsespätzle

Unsere Definition von Käsespätzle? Spätzle im Käsemantel, ganz nach dem Motto: mehr Käse = mehr Genuss! Hierfür die Spätzle in einer Pfanne mit Butter schwenken und den Bergkäse fein darüber reiben, die Pfanne etwas schwenken und erneut eine Portion Käse drüber reiben. Diesen Vorgang wiederholt ihr so oft, bis ihr euer Traumergebnis erzielt habt! In Sachen Käse solltet ihr euch an the one and only halten: Bergkäse. Er ist kräftig würzig und passt perfekt zu deftiger Hausmannskost. Tipp: Wer mehr Zeit zum Kochen hat, kann die Spätzle selber machen und statt fertigen Röstzwiebeln rote Zwiebeln nehmen und in Butter anbraten.

Käsespätzle mit Röstzwiebeln liegen in einer weißen Pfanne, daneben ein Teller mit Spätzle und Besteck.
Unangefochtener Star in Sachen Käsespätzle: Bergkäse

All in one: Käsefondue mit dreierlei Käse

Euer Käsehunger fällt heute wie ein Tsunami über euch herein? Da hilft nur noch Käsefondue! Unsere Version mit Gruyere, Emmentaler und kräftigem Raclettekäse versorgt euch mit allem, was ihr braucht: zart fließenden Käse, wärmenden Foodporn und viel Spaß. Für mehr Bums sorgt Knoblauch, Weißwein, etwas Kirschwasser und körniger Senf. Gönn dir!

In der Mitte eines Tisches steht ein Topf mit Käsefondue. Daneben Schalen mit Brot
Käsemekka aus dem Topf: Käsefondue mit Gruyere, Emmentaler und Raclette

Camembert: Frittierter Camembert mit Zwetschgen-Senf-Chutney

Heute Abend bleibt der Ofen aus, wir machen schön zerfließenden Camembert! Wie jetzt, so ganz ohne Ofen? Ja, ihr habt richtig gelesen! Unser Camembert wird zwar genauso herrlich duften, schmecken und zerfließen wie Back-Camembert, aber wir wollen den schönen Knuspermantel selber machen, deshalb: frittieren! Statt der ollen Preiselbeer-Sauce aus der Tüte gibt’s selbstgemachtes Zwetschgen-Senf-Chutney, Ehrensache! Schnell zum Rezept

Camembert mit Zwetschgen-Chutney.
Camembert at its best – mit Zwetschgen-Senf-Chutney

Wünsch dir was: Gebackene Käse-Ravioli mit Chili-Dip

Ob mit Frischkäse, Ziegenkäse oder Quattro Formaggi, bei den Käse-Ravioli für dieses Rezept könnt ihr euch richtig austoben! Habt ihr euch für eure Packung vom persönlichen Cheese-Glück entschieden, gehen die Ravioli in eine Panierstrasse mit Parmesan und Panko, bevor sie in den Ofen geschoben werden. Dazu passt ein Dipp aus Ketchup, Schmand, Tomatenmark, Sweet Chili-Sauce, Knoblauch und Limettensaft. Hier findet ihr das Rezept

Gebackene und panierte Käse-Ravioli mit Dip auf grünem Holzuntergrund mit Holzgäbelchen.
So habt ihr Käse-Ravioli noch nie gegessen!

Mozzarella: Crispy Mozzarella Sticks mit Tomaten Chutney

Ihr sucht noch nach der perfekten Begleitung für euren Sofa-Abend? Unsere knusprigen Mozzarella-Sticks sind genau das richtige Fingerfood, wenn Käse die Hauptrolle spielen darf! Dank eines Käsetortilla-Parmesan-Kräuter-Mantels sind sie außen herrlich knusprig und innen schön weich. Jetzt fehlt nur noch der passende Dip aus Knobi, Tomaten, Balsamicoessig und karamellisiertem Zucker!

Frittierte Mozzarella Sticks liegen auf einem schwarzen Teller, daneben auch ein Glas mit Dip.
Harte Schale, weicher Kern: unseren Mozzarella Sticks kann niemand widerstehen!