Festlich

Spanisches Raclette

Damit ihr euch beim nächsten Raclette-Abend wie in Spanien fühlt, befüllen wir die Pfännchen mit Kartoffeln, Knoblauch-Paprika und Chorizo und gratinieren alles unter spanischem Schafskäse.

Tobias
Tobias, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

20 Min

Wartezeit

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
200 g
Kartoffeln, jung
1
Paprika, rot
1
Knoblauchzehe
2 EL
Olivenöl
Salz
Pfeffer
2 Stiele
Petersilie
100 g
Chorizo
80 g
Manchego

Du brauchst:

Raclette-Grill Küchenwaage Sieb Topf Raclettepfännchen Herd Messer Schneidebrett Pfanne

Zubereitung

1 / 3

Kartoffeln waschen und in reichlich Salzwasser für ca. 25 Minuten garen. Währenddessen Paprika waschen, trocken tupfen, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Paprika und Knoblauch mit Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten dünsten. Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken.


200 g Kartoffeln, jung | 1 Paprika, rot | 1 Knoblauchzehe | 2 EL Olivenöl | Salz | Pfeffer
Küchenwaage | Topf | Herd | Messer | Schneidebrett | Pfanne

2 / 3

Kartoffeln in einem Sieb abgießen und große Stücke ggf. halbieren. Petersilie waschen, trocken schütteln, fein schneiden und zu der Knoblauch-Paprika geben. Chorizo pellen und in mundgerechte Scheiben schneiden. Die Rinde vom Manchego abschneiden und den Käse grob zerbröseln.


2 Stiele Petersilie | 100 g Chorizo | 80 g Manchego
Sieb

3 / 3

Zur Zubereitung das Raclette-Gerät erhitzen und die Raclette-Pfännchen mit Kartoffeln, gebratener Paprika und Chorizo befüllen, nach Belieben Käse darüber geben und im Raclette-Grill goldbraun gratinieren.


Raclette-Grill | Raclettepfännchen

Wer mag, reicht zum spanischen Raclette ein paar leckere Tapas wie Pimientos de Padrón, Knoblauch-Garnelen und Datteln im Speckmantel. Nicht fehlen darf außerdem eine selbstgemachte Aioli!

Tobias
Tobias, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...