Vegetarisch

Risotto mit Ringelbete und Portulak

Ein Risotto so cremig, da könnte man sich reinlegen. Und durch die schöne Ringelbete und knackigen Portulak wird dieses vegetarische Gericht zum richtigen Hingucker. Das Auge isst schließlich mit!

Hannes
Hannes, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

20 Min

Wartezeit

50 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
1
Zwiebel, weiß
1
Knoblauchzehe
40 g
Butter
200 g
Risotto-Reis
80 ml
Weißwein, trocken
1
Lorbeerblatt
800 ml
Gemüsebrühe
300 g
Ringelbeten
Salz
Pfeffer
2 EL
Olivenöl
1 EL
Himbeeressig
1 TL
Ahornsirup
Meerrettich, frisch
30 g
Portulaks
80 g
Parmesan, gerieben

Du brauchst:

Küchenwaage Messer Schneidebrett Topf, mit Deckel Herd Sparschäler Küchenhobel Schüssel

Zubereitung

1 / 5

Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Hälfte der Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und ca. 1 Minute farblos anschwitzen. Reis dazugeben und ca. 1 weitere Minute anschwitzen, mit Weißwein ablöschen und bei niedriger Hitze und unter regelmäßigem Rühren ca. 5 Minuten köcheln lassen.


1 Zwiebel, weiß | 1 Knoblauchzehe | 20 g Butter | 200 g Risotto-Reis | 80 ml Weißwein, trocken
Küchenwaage | Messer | Schneidebrett | Topf, mit Deckel | Herd

2 / 5

Lorbeerblatt dazugeben und anschließend den Vorgang mit warmer Brühe wiederholen, dabei den Reis mit so viel Brühe aufgießen, dass er immer bedeckt ist. Beim Garen einen Deckel auf den Topf geben. Nach ca. 15 Minuten ist der Garprozess abgeschlossen.


1 Lorbeerblatt | 800 ml Gemüsebrühe

3 / 5

In der Zwischenzeit Bete schälen und mit dem Hobel in dünne Scheiben hobeln. Bete mit etwas Salz in einer Schüssel verkneten und mit frisch gemahlenem Pfeffer, Olivenöl, Himbeeressig, Ahornsirup und etwas frisch geriebenem Meerrettich würzen.


300 g Ringelbeten | Salz | Pfeffer | 2 EL Olivenöl | 1 EL Himbeeressig | 1 TL Ahornsirup | Meerrettich, frisch
Sparschäler | Küchenhobel | Schüssel

4 / 5

Portulak unter fließendem, kalten Wasser waschen und trockenschleudern. Sobald das Risotto al dente ist, Hitzequelle ausstellen und Lorbeerblatt entfernen. Restliche Butter und geriebenen Parmesan unter das Risotto rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


30 g Portulaks | 20 g Butter | 80 g Parmesan, gerieben

5 / 5

Risotto in einen tieferen Teller geben, mit Ringelbeete, Portulak und etwas Parmesan garnieren und servieren.


Für noch mehr Bete-Geschmack kann auch etwas Bete in kleinen Würfeln mit dem Risottoreis zusammen angeschwitzt und gegart werden. Aber Risotto geht natürlich auf viele Arten. Für mehr Inspiration schau dir mal unsere Risottos mit Garnelen, Prosciutto, Pilzen oder Tomaten an.

Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...