Anzeige
Vegetarisch

Steinpilz-Risotto mit Pfifferlingen

Cremiges Risotto mit mega leckeren Pilzen wie dem Steinpilz und dem Pfifferling ist ein echtes Wohlfühlgericht. Eine warme Portion von diesem Gericht lässt sich hervorragend bei kaltem Winterwetter genießen.

Claudius
Claudius, Foodstyling

35 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
20 g
Steinpilze, getrocknet
2
Schalotten
4 EL
Olivenöl
250 g
Risotto-Reis
Salz
200 ml
Weißwein
100 g
Pfifferlinge
0,5 halbe Bunde
Petersilie
50 g
Parmesan, gerieben
50 g
Butter
Pfeffer
4 EL
Balsamico-Essig, hell

Du brauchst:

Pfanne Topf Messer Schneidebrett
516 kcal
Energie
12 g
Eiweiß
26 g
Fett
50 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 5

Getrocknete Pilze abspülen und in 800 ml heißem Wasser ca. 30 Minuten einweichen. Pilze abgießen und Pilzwasser auffangen. Anschließend Steinpilze klein schneiden.


20 g Steinpilze, getrocknet
Topf | Messer | Schneidebrett

2 / 5

Schalotten schälen und fein würfeln. 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Schalotten darin anschwitzen. Reis zugeben und glasig dünsten. Mit Salz würzen. Mit Weißwein ablöschen und unter Rühren verdampfen lassen. Pilzwasser portionsweise zugeben und unter gelegentlichem Rühren verdampfen lassen. Diesen Vorgang mehrmals wiederholen und den Reis 25–30 Minuten garen.


2 Schalotten | 2 EL Olivenöl | 250 g Risotto-Reis | Salz | 200 ml Weißwein

3 / 5

Pfifferlinge putzen und halbieren. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Pfifferlinge darin anbraten. Mit Salz würzen. Petersilie waschen, trocken schütteln, klein schneiden und zu den Pfifferlingen geben. 


100 g Pfifferlinge | 2 EL Olivenöl | Salz | halbes Bund Petersilie
Pfanne

4 / 5

Risotto kurz vor Ende der Garzeit mit Parmesan, Steinpilzen und Butter verfeinern. Mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Risotto auf Tellern anrichten und mit Pfifferlingen garnieren. 


50 g Butter | 50 g Parmesan, gerieben | Salz | Pfeffer | EL Balsamico-Essig, hell

5 / 5

Ihr sucht nach mehr Infos und Pfifferlingrezepten? In unserem Tutorial findet ihr alles, was ihr braucht.


Sollten Pfifferlinge keine Saison haben, eignen sich auch Kräuterseitlinge.

Claudius
Claudius, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...