Klassische Panna Cotta mit Karamellsauce und Beeren auf schwarzem Teller auf grauem Untergrund
Basics

Klassische Panna Cotta

Die "gekochte Sahne" ist einer der Dessert-Klassiker der italienischen Küche. Sie haut mit der feinen Vanillenote und ihrer Cremigkeit jeden um. 

Till, Foodstyling

10 Min

Zubereitung

4 Std

5 Min

Wartezeit

4 Std

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
2 Blätter Gelatine
1 Vanilleschote
300 ml Sahne, 30 % Fett
50 ml Milch, 3,5 % Fett
30 g Zucker

Du brauchst:

Schüsseln Schneidebretter Töpfe Schneebesen Förmchen, à 200 ml Messer

Zubereitung

Vanilleschote auskratzen mit Messer auf Holzbrett

1 / 5

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. In der Zwischenzeit Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark herauskratzen.


1 Vanilleschote | 2 Blätter Gelatine
Schüssel | Schneidebrett | Messer
Vanilleschote in Milch erwärmen

2 / 5

Sahne, Milch, Zucker, Vanilleschote und Vanillemark in einem Topf erwärmen. Vanilleschote nach ca. 5 Minuten wieder herausnehmen.


30 g Zucker | 50 ml Milch, 3,5 % Fett | 300 ml Sahne, 30 % Fett
Topf
Gelatine in einen Topf mit Sahne geben

3 / 5

Gelatine auspressen, in die Masse geben und mit einem Schneebesen so lange rühren, bis sie sich komplett aufgelöst hat.


Schneebesen

4 / 5

Masse in Förmchen (à 200 ml) abfüllen und für ca. 4 Stunden kalt stellen.


Förmchen, à 200 ml
Panna Cotta aus Metallform lösen

5 / 5

Vor dem Servieren die Förmchen mit der Panna Cotta kurz in heißes Wasser stellen und aus der Form stürzen.


Panna Cotta mit frischen Früchten und Karamellsauce servieren. Oder mal was Neues ausprobieren: Schokoladen-Panna-Cotta!

Till, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...