Festlich

Italienisches Raclette

Raclette kann ganz leicht sein – wenn ihr die Pfännchen italienisch luftig mit frischen Tomaten, Oliven, Zwiebeln und Büffelmozzarella füllt. Probiert's aus!

Tobias
Tobias, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

5 Min

Wartezeit

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
200 g
Kirschtomaten
1
Zwiebel, rot
60 g
Kalamata-Oliven
Salz
Pfeffer, aus der Mühle
1 EL
Olivenöl
200 g
Büffelmozzarella
2 Stiele
Basilikum

Du brauchst:

Raclette-Grill Küchenwaage Messer Schüssel Schneidebrett Löffel Sieb Raclettepfännchen

Zubereitung

1 / 2

Tomaten waschen, trocken tupfen und halbieren. Zwiebel schälen und in sehr feine Ringe schneiden. Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter vom Stiel zupfen.


200 g Kirschtomaten | 1 Zwiebel, rot | 200 g Büffelmozzarella | 2 Stiele Basilikum
Küchenwaage | Messer | Schneidebrett | Sieb

2 / 2

Zur Zubereitung das Raclette-Gerät erhitzen. Währenddessen Tomaten, Zwiebeln und Oliven vermengen und mit Salz abschmecken. Das Gemüse in Raclette-Pfännchen füllen, je etwas Mozzarella darüber legen und im Raclette-Grill gratinieren. Mit Basilikum, einigen Tropfen Olivenöl und frischem Pfeffer servieren.


60 g Kalamata-Oliven | Salz | 1 EL Olivenöl | Pfeffer, aus der Mühle
Raclette-Grill | Schüssel | Löffel | Raclettepfännchen

Wie wäre es passend dazu mit einer italienischen Raclette-Beilage wie selbstgemachtem Ciabatta, Antipasti und natürlich Pesto Rosso oder Pesto Verde!

Tobias
Tobias, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...