Tipps & Tricks

Avocado schneiden – Tutorial mit Video

Ihr habt die perfekte Avocado gekauft und wollt sie jetzt natürlich perfekt zubereiten – na klar. Vor der Zubereitung kommt aber erst mal das Schälen und Schneiden. Wie das ganz einfach geht, zeigen wir euch im Videotutorial!
Annalena
Annalena, Redaktion

Avocado schälen und schneiden

Es gibt verschiedene Methoden, eine Avocado zu schälen und zu schneiden. So geht Avocado Schälen und Schneiden ganz einfach:

  1. Avocado der Länge nach am Kern entlang einschneiden und beide Hälften in die entgegengesetzte Richtung drehen, um sie zu öffnen.

  2. Avocadokern vorsichtig mit dem Messer herauslösen.

  3. Fruchtfleisch in der Schale in Scheiben oder Stücke schneiden und mit einem Esslöffel aus der Schale lösen.

Avocado in Scheiben schneiden – so geht's!

Um Avocado in Scheiben zu schneiden, Avocado wie oben beschrieben halbieren und den Kern entfernen. Fruchtfleisch dann der Länge nach in der Schale in dünne Scheiben schneiden und vorsichtig mit einem Löffel aus der Frucht lösen.

Alternativ könnt ihr zuerst das Fruchtfleisch im Ganzen mit einem Löffel aus der Avocadohälfte lösen und auf einem Schneidebrett in gleichmäßige Scheiben schneiden.

Avocado in Würfel schneiden – so geht's!

Ihr wollt die Avocado Würfeln, anstelle sie in Scheiben zu schneiden, z. B. für eine Poke Bowl? Dann solltet ihr wie folgt vorgehen: Avocado halbieren, Kern entfernen und das Fruchtfleisch entweder in der Avocado würfeln und dann mit einem Löffel herauslösen; oder zuerst herauslösen, auf ein Schneidebrett legen und würfeln.

Avocado für Sushi schneiden

Für Sushi schneidet ihr Avocado am besten in längliche Streifen und dann nochmal in feine Scheiben, damit ihr sie mit anderen Zutaten einrollen und anschließend in mundgerechte Röllchen schneiden könnt.

Für Sushi solltet ihr Avocado nicht in Würfel schneiden, da ihr sie sonst nicht gut mit den restlichen Zutaten einrollen könnt.

Was tun, wenn Avocado zu hart ist?

Eure Avocado ist noch unreif? Wenn Avocado noch zu hart ist, gibt es einige Tricks, um sie nachreifen zu lassen:

  • Avocado zusammen mit Äpfeln oder Bananen ca. 1–2 Tage in eine Papiertüte geben.

  • Avocado in Alufolie einwickeln und bei ca. 150 °C 10-15 Minuten im Ofen backen.

  • Avocado in Stückchen geschnitten ca. 2–3 Minuten bei 600 Watt in die Mikrowelle geben.

Wie erkennt man, dass Avocado nicht mehr gut ist?

Dass eine Avocado nicht mehr gut ist, erkennt ihr zum einen an eventueller Schimmelbildung an der Oberfläche der Frucht. Zum anderen ist eine verdorbene Avocado im Inneren braun, das Fruchtfleisch extrem weich und sie riecht und schmeckt bitter. Verdorbene Avocados sollten nicht mehr verzehrt werden.

Wie gesund ist Avocado?

Die Avocado ist nicht umsonst als Superfood bekannt und beliebt. Avocados sind u. a. gesund, weil….

  • …sie sehr viele gesunde, ungesättigte Fettsäuren enthalten.

  • Vitamin K, Vitamin D, B6, Vitamin E, Kalium und Kalzium sowie Folsäure enthalten.

  • …sie gesund für die Verdauung sind, ein gesundes Herz-Kreislaufsystem und einen niedrigen Cholesterinspiegel unterstützen können.

Übrigens: Wusstet ihr, dass ihr Avocado auch als Zutat in süßen Rezepten einsetzen könnt? Die besten Rezepte haben wir in unserem Guide zu Backen mit Gemüse gesammelt.

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden