Sushi mit Quinoa
Gesund

Sushi mit Quinoa

Auf dem Clean Eating-Trip und trotzdem nicht auf Sushi verzichten wollen? Kein Problem, wir haben den perfekten Ersatz: Sushi mit leckerem Quinoa. Ausgefallen anders aber mindestens genauso lecker!

Alisa, Foodstyling

40 Min

Zubereitung

20 Min

Wartezeit

1 Std

Gesamtzeit

Zutaten

2 Stücke
100 g Quinoa
Salz
0.5 Möhren
0.5 Paprikas, rot
0.5 Avocados
0.5 Mangos
2 Noriblätter
Sojasauce

Du brauchst:

Herd Töpfe Schneidebretter Messer Bambusmatten
367 kcal
Energie
136 g
Eiweiß
7 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Quinoa nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser garen. Anschließend auskühlen lassen.


100 g Quinoa | Salz
Herd | Topf

2 / 4

Möhre schälen, waschen und der Länge nach in feine Streifen schneiden. Paprika waschen, entkernen und in feine Streifen schneiden. Avocado entsteinen und in feine Streifen schneiden. Mango schälen und ebenfalls in dünne Streifen schneiden.


0.5 Möhren | 0.5 Paprikas, rot | 0.5 Avocados | 0.5 Mangos
Schneidebrett | Messer

3 / 4

1 Noriblatt auf einer Bambusmatte auslegen und die Hälfte des Quinoa gleichmäßig darauf verteilen. Dabei am oberen Ende einen ca. 1 cm breiten Streifen frei lassen. Anschließend die Hälfte der Möhre, Paprika, Mango und Avocado auf dem Quinoa verteilen.


2 Noriblätter
Bambusmatte

4 / 4

Den freigehaltenen Streifen auf dem Noriblatt mit etwas Wasser befeuchten und mithilfe der Bambusmatte das Noriblatt rollen. Den Vorgang mit dem zweiten Noriblatt und den restlichen Zutaten wiederholen. Sushirollen in mundgerechte Stücke schneiden. Sushi mit Sojasauce servieren.


Sojasauce

Falls ihr keine Bambusmatte zur Hand habt, legt die Noriblätter einfach auf ein sauberes Küchentuch und rollt die Sushirollen so ein.

Alisa, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...