Vegan

Vegane Panna Cotta

(94)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Panna Cotta ohne Sahne und Gelatine? Easy! Für unsere vegane Panna Cotta setzen wir ganz auf Mandeln und Agar-Agar. Und das Ergebnis schmeckt mindestens so lecker wie das italienische Kult-Dessert!

Pia
Pia, Foodstyling

5 Min

Zubereitung

2 Std

Wartezeit

2 Std

5 Min

Gesamtzeit

Zutaten

6 Portionen
200
ml
Mandeldrink, ungesüßt
75
g
Mandelmus
25
g
Agavendicksaft
3
g
Agar-Agar
1
EL
Karamellsauce, vegan
Zuckerstreusel, zum Garnieren
schließen

Du brauchst:

Küchenwaage Löffel Topf Silikonform, Ø 4 cm Herd Kühlschrank Schneebesen
schließen

Zubereitung

1 / 3

Mandeldrink, Mandelmus, Agavendicksaft und Agar-Agar in einen Topf geben, mit dem Schneebesen verrühren und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen.


200 ml Mandeldrink, ungesüßt | 75 g Mandelmus | 25 g Agavendicksaft | 3 g Agar-Agar
Küchenwaage | Topf | Herd | Schneebesen

2 / 3

Vegane Panna Cotta in kleine Silikonformen (z. B. Mini-Gugelhupf) füllen und für ca. 2 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.


Löffel | Silikonform, Ø 4 cm | Kühlschrank

3 / 3

Fertige Panna Cotta auf Teller stürzen und mit veganer Karamellsauce und Streuseln garniert servieren.


1 EL Karamellsauce, vegan | Zuckerstreusel, zum Garnieren

Ein Rezept für vegane Salz-Karamellsauce haben wir hier für euch – nach Belieben einfach das Salz weglassen. Anstelle von Zuckerstreuseln könnt ihr zum Dekorieren auch frische Früchte und geröstete Mandelblättchen oder Nüsse verwenden.

Lust auf mehr pflanzliche Dessert-Klassiker? Dann probiert mal unser veganes Tiramisu oder unsere vegane Mousse au Chocolat aus!

Pia
Pia, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden