OH MY ITALY!
Vegan

Veganes Tiramisu

(51)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

More Espresso, less Depresso! Und der Amaretto regelt den Rest...Unser selbstgemachtes, veganes Tiramisu wird der neue Star am veganen Dessert-Himmel – davon sind wir fest überzeugt!

Philipp
Philipp, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

8 Std

20 Min

Wartezeit

8 Std

50 Min

Gesamtzeit

Zutaten

10 Portionen

Für den veganen Biskuitteig:

130
g
Weizenmehl (Type 405)
85
g
Zucker
1
Pck.
Vanillezucker
6
g
Backpulver
1
Prise
Salz
40
ml
Sonnenblumenöl
150
ml
Mineralwasser
schließen

Für die Füllung:

125
ml
Espressi
2
EL
Zucker
75
ml
Amaretto
250
g
Mascarpone, vegan
100
g
Puderzucker
1
Pck.
Vanillezucker
200
ml
Schlagsahne, vegan
25
g
Kakaopulver
schließen

Du brauchst:

Backofen Schüsseln Sieb Messer Schüssel Auflaufform, 15 x 20 cm Schneebesen Handrührgerät, Schneebesen Löffel Teigschaber Kühlschrank Backrahmen, 20 x 30 cm Backpapier Backblech
schließen

Zubereitung

1 / 4

Backofen vorheizen (Ober-Unterhitze: 180 °C). Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit einem einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Backrahmen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, Teig hineingeben und im vorheizten Backofen ca. 20 Minuten lang backen. Nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen und auf dem Blech auskühlen lassen.


130 g Weizenmehl (Type 405) | 85 g Zucker | 1 Pck. Vanillezucker | 6 g Backpulver | 1 Prise Salz | 40 ml Sonnenblumenöl | 150 ml Mineralwasser
Backofen | Schüssel | Schneebesen | Backrahmen, 20 x 30 cm | Backpapier | Backblech

2 / 4

In der Zwischenzeit Espresso zubereiten, mit Zucker und Amaretto verrühren. Mascarpone in eine Schüssel geben und mit den Schneebesen eines Handrührgerätes ca. 2 Minuten lang aufschlagen. Puderzucker und Vanillezucker zugeben und verrühren. Sahne mit den Schneebesen eines Handrührgerätes steif schlagen, zur Mascarpone geben und unterheben.


125 ml Espressi | 2 EL Zucker | 75 ml Amaretto | 250 g Mascarpone, vegan | 100 g Puderzucker | 1 Pck. Vanillezucker | 200 ml Schlagsahne, vegan
Schüsseln | Handrührgerät, Schneebesen | Löffel

3 / 4

Anschließend den ausgekühlten Biskuitteig halbieren, die erste Teigplatte in die Auflaufform legen und mit der Hälfte dem Espresso-Ameretto-Mix beträufeln. Die Hälfte der Sahne-Füllung auf den Biskuit geben und glatt streichen. Mit der zweiten Teigplatte abdecken und mit dem restlichen Espresso-Ameretto-Mix beträufeln. Restliche Füllung auf die Teigplatte geben, glatt streichen und mindestens 8 Stunden lang in den Kühlschrank stellen.


Messer | Auflaufform, 15 x 20 cm | Teigschaber | Kühlschrank

4 / 4

Veganes Tiramisu aus dem Kühlschrank nehmen, mit gesiebten Kakaopulver bestäuben und servieren.


25 g Kakaopulver
Sieb

Für alle Freundinnen und Freunde der Variation hätten wir unser klassisches Erdbeer-Tiramisu im Angebot!

Philipp
Philipp, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...