Rhabarber-Vanilledessert

Wir schichten frischen Rhabarber, leckere Vanille-Crème und fruchtige Erdbeeren zu einem sommerlichen Dessert im Glas. Auf die Löffel, fertig, los!

Boris
Boris, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

1 Std

Wartezeit

1 Std

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
300 g
Rhabarber
110 g
Zucker
1 EL
Zitronensaft
300 g
Ricotta
1
Vanilleschote
2 EL
Crème fraîche, 45 % Fett
4
Erdbeeren
Melisse
125 ml
Wasser

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Sparschäler Herd Topf Holzlöffel Sieb Schüssel Dessertglas
274 kcal
Energie
8 g
Eiweiß
13 g
Fett
30 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 2

Rhabarber waschen, trocken tupfen, holzige Enden entfernen, schälen und fein würfeln. 100 g Zucker, Zitronensaft und 125 ml Wasser in einem Topf unter Rühren aufkochen. Bei niedriger Temperatur weiterköcheln lassen, bis sich der Zucker gelöst hat. Rhabarber zugeben und ca. 3 Minuten köcheln lassen. Herdplatte ausschalten und Rhabarber bei geschlossenem Deckel abkühlen lassen.


300 g Rhabarber | 100 g Zucker | 1 EL Zitronensaft | 125 ml Wasser
Sparschäler | Herd | Topf

2 / 2

Ricotta mit einem Löffel durch ein Sieb in eine Schüssel pressen. Vanilleschote längs halbieren, Mark herauskratzen, zum Ricotta geben und gut verrühren. 10 g Zucker in der Crème double auflösen, in den Ricotta einrühren und kaltstellen. Rhabarbermasse in die Dessertgläser füllen und mit Vanillecreme bedecken. Ca. 60 Minuten kühlen. Erdbeeren waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Melisse waschen und trocken schütteln. Dessert mit Melisse und Erdbeeren garnieren.


300 g Ricotta | 1 Vanilleschote | 10 g Zucker | 2 EL Crème fraîche, 45 % Fett | 4 Erdbeeren | Melisse
Messer | Schneidebrett | Holzlöffel | Sieb | Schüssel | Dessertglas

Noch mehr süße Rhabarber-Rezepte gefällig? Probiert doch mal unser Rhabarber-Erdbeer-Eis, unser Topfengratin mit Rhabarber oder unseren Möhrenkuchen mit Rhabarber.

Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...