Penne all'arrabbiata

Scharf, schärfer, Penne all'arrabbiata! Mit diesem leckeren, italienischen Nudelgericht wird euch wohlig warm im Bauch und ein angenehmes Brennen breitet sich auf der Zunge aus. Richtiges Nervenkitzel-Food!

Giuseppe
Giuseppe, Foodstyling

25 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

25 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
1
Knoblauchzehe
1
Chilischote, rot
2 EL
Olivenöl
400 g
Tomaten
300 g
Penne Rigate
4 Stiele
Petersilie
Salz

Du brauchst:

Schneidebrett Messer Herd Pfanne Topf

Zubereitung

1 / 4

Knoblauch schälen, Chilischote waschen, trocken tupfen und in Ringe schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken.


1 Knoblauchzehe | 1 Chilischote, rot | 4 Stiele Petersilie
Schneidebrett | Messer
Knoblauch schnell schälen

2 / 4

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauchzehe und Chili mit den Kernen ca. 2-3 Minuten anschwitzen. Den Strunk der Tomaten entfernen und Tomaten mit in die Pfanne geben. Alles ca. 15–20 Minuten köcheln lassen.


2 EL Olivenöl | 400 g Tomaten
Herd | Pfanne

3 / 4

Penne nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser sehr al dente garen. 


300 g Penne Rigate
Topf
Nudeln richtig kochen

4 / 4

Knoblauchzehe aus der Sauce nehmen. Penne und Petersilie unter die Sauce rühren und die Pasta darin ca. 1–2 Minuten weiter garen lassen. Vor dem Servieren mit Salz abschmecken.


Salz

Wer es noch schärfer mag, kann auch auf getrocknete Chilis zurückgreifen. Das ist allerdings wirklich nur für die ganz harten Gaumen.

Giuseppe
Giuseppe, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...