Chili con Carne mit Kaffee

Dieses Chilli hat zwar Kaffee intus, aber die eigentlichen Energiequellen in diesem Eintopf sind feinstes Rinderhackfleisch, fruchtige Tomaten, knackiger Mais und nicht zu vergessen: ganz viel Bohnen. 

Tom
Tom, Foodstyling

1 Std

5 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

1 Std

5 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
1
Knoblauchzehe
1
Zwiebel, rot
1
Chilischote, rot
500 g
Rinderhackfleisch
Salz
Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß
5 EL
Olivenöl
1 Zweig
Rosmarin
2 EL
Tomatenmark
200 ml
Kaffee, kalt
200 ml
Gemüsebrühe
500 g
Tomaten, passiert
400 g
Tomaten, gehackt
1
Zimtstange
200 g
Schwarze Bohnen
250 g
Kidneybohnen
200 g
Mais, Dose
1 TL
Brauner Zucker

Du brauchst:

Herd Sieb Schneidebrett Messer Topf Schüssel
683 kcal
Energie
50 g
Eiweiß
36 g
Fett
38 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 5

Knoblauch schälen und klein hacken. Zwiebel schälen und fein würfen. Chili waschen, der Länge nach halbieren und Kerne entfernen. Fruchtfleisch in Ringe schneiden.


1 Knoblauchzehe | 1 Zwiebel, rot | 1 Chilischote, rot
Schneidebrett | Messer
Chili entkernen

2 / 5

Hack in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.


500 g Rinderhackfleisch | Salz | Pfeffer | Paprikapulver, edelsüß
Schüssel

3 / 5

Rosmarin waschen und trocken schütteln. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Knoblauch, Zwiebeln und Fleisch darin scharf anbraten. Chili und Tomatenmark zugeben, kurz anrösten und mit Kaffee ablöschen.


1 Zweig Rosmarin | 2 EL Olivenöl | 2 EL Tomatenmark | 200 ml Kaffee, kalt
Topf

4 / 5

Mit Gemüsebrühe, passierten und stückigen Tomaten auffüllen. Rosmarin und Zimtstange zugeben und bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen.


200 ml Gemüsebrühe | 500 g Tomaten, passiert | 400 g Tomaten, gehackt | 1 Zimtstange

5 / 5

In der Zwischenzeit Bohnen und Mais abtropfen. Bohnen und Mais mit in den Topf geben und ca. 10 weitere Minuten köcheln. Rosmarin und Zimtstange aus dem Topf entfernen und Chili mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.


200 g Mais, Dose | 200 g Schwarze Bohnen | 250 g Kidneybohnen | Salz | Pfeffer | 1 TL Brauner Zucker

Für die vegetarische Variante kann man das Hackfleisch durch z. B. gekochte rote Linsen, Tofu oder Quinoa ersetzen.

Tom
Tom, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...