OH MY ITALY!

Paccheri con crema di burrata

Burrata-Fans aufgepasst: Aus Pistazien, Knoblauch und dieser cremigen Göttlichkeit zaubern wir heute eine Crema zum Dahinschmelzen. Dazu leckere Pasta und kross gebratener Guanciale – #burratagram!

Giuseppe
Giuseppe, Foodstyling

10 Min

Zubereitung

15 Min

Wartezeit

25 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
300 g
Paccheri
20 g
Pistazien, gehackt
100 g
Guanciale
100 g
Burrata
1
Knoblauchzehe
4 TL
Pistazienmehl
2 EL
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Du brauchst:

Topf Herd Pfanne Schüssel Schneidebrett Messer Stabmixer Gefäß, hoch

Zubereitung

1 / 5

Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser garen.


300 g Paccheri
Topf | Herd

2 / 5

In der Zwischenzeit gehackte Pistazien ohne Fett in einer Pfanne rösten. Zum Abkühlen aus der Pfanne nehmen.


20 g Pistazien, gehackt
Schüssel

3 / 5

Guanciale in Würfel schneiden und ebenfalls ohne Fett anbraten. Kross gebratenen Guanciale auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen, dabei das ausgetretene Fett in der Pfanne aufheben.    


100 g Guanciale
Pfanne | Schneidebrett | Messer

4 / 5

Für die Crema Burrata, Knoblauch, Pistazienmehl und ein Drittel der gerösteten Pistazien mit einem Stabmixer fein pürieren. OIivenöl, Salz und Pfeffer zugeben und noch einmal pürieren.    


100 g Burrata | 1 Knoblauchzehe | 4 TL Pistazienmehl | 2 EL Olivenöl | Salz und Pfeffer

5 / 5

Al dente gegarte Nudeln direkt aus dem Kochtopf in die Pfanne geben. Crema di burrata und Guanciale unterrühren und alles bei mittlerer Hitze aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pasta auf Teller verteilen und mit den restlichen Pistazien garnieren.     


Salz und Pfeffer

Die Nudeln am besten direkt vom Nudeltopf in die Pfanne geben. So kommt etwas vom gesalzenen Nudelwasser mit und die Crema verbindet sich besser mit der Pasta! Vom Pistazien-Fieber gepackt? Dann solltest du diese Rezepte nicht verpassen: Pistazien-Pesto, Cannoli und Semifreddo al Pistacchio!    

Giuseppe
Giuseppe, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...