Anzeige
Schnell & Einfach

Kartoffel-Mumien

(31)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Sie sind wiederauferstanden! Und nehmen direkt euer Halloween-Buffet ein. Unsere Kartoffel-Mumien mit selbstgemachter Füllung und Blätterteig sind ein lebendig gewordener Kartoffel(-Alp)-Traum!

Hanno
Hanno, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

25 Min

Wartezeit

45 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen

Für die Mumien:

400
g
Kartoffeln, festkochend
Salz
270
g
Blätterteig, aus dem Kühlregal
30
g
Oliven
schließen

Für die Füllung:

1
Knoblauchzehe
150
g
Tomaten, getrocknet, in Öl
100
g
Mandeln, gehobelt
150
ml
Olivenöl
Salz
Pfeffer
schließen

Du brauchst:

Backofen Sieb Nudelholz Herd Gefäß, hoch Topf Stabmixer Messer Schneidebrett Löffel
schließen

Zubereitung

1 / 3

Backofen vorheizen (Ober-/ Unterhitze: 200 °C). Für die Mumien Kartoffeln waschen, abtrocknen und in einem Topf mit Salzwasser kochen. Anschließend etwas abkühlen lassen und halbieren. Mit einem Löffel kleine Mulden aushöhlen.


400 g Kartoffeln, festkochend | Salz
Backofen | Herd | Topf | Messer | Schneidebrett | Löffel

2 / 3

Für die Füllung Knoblauch schälen und Tomaten in einem Sieb abtropfen lassen. Tomaten, Mandeln, Knoblauch und Olivenöl in ein hohes Gefäß geben, pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Füllung in die Mulden der Kartoffeln geben.


1 Knoblauchzehe | 150 g Tomaten, getrocknet, in Öl | Salz | 100 g Mandeln, gehobelt | 150 ml Olivenöl | Pfeffer
Sieb | Gefäß, hoch | Stabmixer

3 / 3

Blätterteig ausrollen, in ca. 0,5cm große Streifen schneiden und um die Kartoffeln wickeln. Oliven in dünne Ringe schneiden und als Augen der Mumien dekorieren. Die Kartoffelmumien für ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen und anschließend servieren.


270 g Blätterteig, aus dem Kühlregal | 30 g Oliven
Nudelholz

Es ist keine Schande, auf fertigen Blätterteig aus dem Kühlregal zu setzen. Unsere Empfehlung sind hier die Frischteige von Tante Fanny. Den Blätterteig gibt’s in der Doppelpackung, mit Butter oder vegan und sogar mit Dinkelmehl.

Wer mag, kann den Blätterteig vor dem Backen noch mit Eigelb einpinseln.

Auf eurem Halloween-Buffet dürfen natürlich auch unsere Monster-Burger und die Grusel-Paprika nicht fehlen!

Hanno
Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...