Anzeige
Fleisch

Grusel-Paprika mit Hackfleisch-Füllung

Buuuh – es wird spooky! Grusel-Paprika darf bei der nächsten Halloween-Party auf keinen Fall fehlen – sieht nicht nur cool aus, sondern ist durch die Hackfleisch-Füllung mit Reis auch noch richtig lecker.

Hanno
Hanno, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

25 Min

Wartezeit

55 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Stücke
50 g
Langkornreis
125 ml
Wasser
2
Paprikas, gelb
2
Paprikas, rot
1
Zwiebel
2
Knoblauchzehen
3 EL
Sonnenblumenöl
200 g
Hackfleisch
200 g
Champignons
4 Stiele
Petersilie
2 EL
Tomatenmark
150 ml
Bitburger Premium Pils
Salz
Pfeffer
100 ml
Brühe

Du brauchst:

Backofen Herd Pfanne Topf, mit Deckel Messer Auflaufform Schneidebrett
342 kcal
Energie
15 g
Eiweiß
18 g
Fett
23 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Reis mit Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, Deckel darauf geben und bei niedriger Hitze für ca. 10 Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit Paprika waschen, Deckel abschneiden, entkernen und Gesichter hineinschnitzen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.


50 g Langkornreis | 125 ml Wasser | 2 Paprikas, gelb | 2 Paprikas, rot | 1 Zwiebel | 2 Knoblauchzehen
Herd | Topf, mit Deckel | Messer | Schneidebrett

2 / 3

Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel und Knoblauch ca. 3 Minuten anschwitzen. Hackfleisch dazugeben und weitere 2 Minuten braten. In der Zwischenzeit Champignons putzen, Petersilie waschen, trocken schütteln und beides fein hacken. Zum Hackfleisch geben und ca. 2 Minuten weiterbraten, dann Tomatenmark dazugeben und mit Bier ablöschen und kurz einkochen lassen.


3 EL Sonnenblumenöl | 200 g Hackfleisch | 200 g Champignons | 4 Stiele Petersilie | 2 EL Tomatenmark | 150 ml Bitburger Premium Pils
Pfanne

3 / 3

Backofen vorheizen (Ober/ Unterhitze: 200 °C). Den fertigen Reis in die Pfanne zum Hackfleisch geben und vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und anschließend in die Paprika füllen. Die Paprika in eine ofenfeste Auflaufform geben, Brühe in die Form gießen und für ca. 25 Minuten im Ofen backen.


Salz | Pfeffer | 100 ml Brühe
Backofen | Auflaufform

Anstelle von Paprika könnt ihr z.B. auch Kürbis, Zucchini oder anderes Gemüse füllen. Ihr seid Vegetarier? Dann probiert unbedingt die Veggie-Version: gefüllte Paprika mit Feta, Oliven und Sonnenweizen!

Hanno
Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...