Sammlung

Fernwehfrühstück: 3 Frühstücksmenüs für Urlaubsreife

In der Urlaubskasse herrscht gähnende Leere? Hier kommen drei Frühstücksmenüs für ganz viel Fernweh-Urlaubs-Soulfood-Feeling. Just happy faces!

Svenja
Svenja, Redaktion

Berlin. New York. Lissabon. Kopenhagen. Marrakesch ... so viele tolle Destinationen und so wenig Zeit, Geld, Urlaub und überhaupt! Wenn sich dann auch noch die Urlaubskasse von der letzten Reise erholen muss, bleibt nichts Anderes übrig, als das Fernweh-Fieber anderweitig zu stillen. Die Lösung? Als ich auch mal wieder einen dieser Fernweh-fiebrigen Tage hatte, habe ich mich von internationalen Frühstückskarten inspirieren lassen. Dabei kamen diese drei Fernwehfrühstück-Menüs heraus! Mit ganz viel Liebe, für das perfekte Reise-Urlaubs-Soulfood-Feeling.

Mediterranes Frühstückmenü

Mein innerer kulinarischer Stadtführer hat mich beim Thema Mediterranurlaub nach Griechenland gelotst: frisches Obst, griechischer Joghurt mit Honig und Nüssen ... Wie könnte also ein mediterran inspiriertes Fernwehfrühstück aussehen? Hands up für diesen knackigen Obstsalat aus Zitrusfrüchten mit einem Dip aus griechischem Joghurt und Honig, und einem Topping aus karamellisierten Nüssen! Das passende Heißgetränk ist ein klassisch gehaltener griechischer Mokka. Perfekt für Balkonien, Bassin und Bademantel.

Fernweh Fruehstueck Mediterran
Mediterranes Frühstück für Balkonien

Französisches Frühstücksmenü

Vive la France! Oftmals besteht ein klassisch französisches Frühstück (= Petit déjeuner) gerade mal aus einem Croissant, Café au Lait, manchmal noch Orangensaft und Marmelade. Ist ein bisschen dürftig für ein Frühstücksmenü, oder? We think outside the box und kamen auf diese herrliche Neuinterpretation: Croissant-Sandwich mit Ziegenkäse, Schinken und frischen Feigen, dazu ein perfektes weich gekochtes Ei mit Toast Sticks zum Tunken. Statt Kaffee setzen wir auf frisch gepressten Grapefruitsaft. Vitamine und so. Mit diesem Menü klappt‘s auch mit dem Nachbarn!

Fernweh Fruehstueck Franzoesisch
Französisches Frühstück mal anders

Orientalisches Frühstücksmenü

Mein persönliches Frühstücks-Highlight unter diesen drei Menüs ist definitiv das orientalische. Ich schwöre seit eh und je auf Zatar (= orientalische Gewürzmischung), Labneh (= arabischer Sauermilchjoghurt) und Tahin (= Sesammus)! Dementsprechend wollte ich euch bei diesem Frühstück die perfekte Bandbreite bieten: Gefüllte Frühstücksschnecken aus Blätterteig, dazu ein Dip mit Labneh und Zatar, frische Blutorangen für den gesunden Ausgleich und ein super leckerer Tahin-Dattel-Shake mit Zimt. Den trinke ich übrigens jeden Morgen!

Fernweh Fruehstueck Orientalisch
Orientalisches Frühstück

Für Breakfast-Lover

Ihr könnt euch noch nicht ganz vom Frühstück trennen? Dann schaut doch mal bei Loving Breakfast vorbei! Ob Sportler, Bruncher, Sonntagsfrühstücker oder Müslilöffler – bei uns findet jeder sein Frühstückchen.