Zwetschgenkuchen mit Streuseln

Bei dem warmen Zwetschgenkuchen würde selbst Oma schwach werden! Die volle Ladung Pflaume gibt es hier mit Streusel, Zimt und Zucker.

Claudius
Claudius, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

20 Min

Wartezeit

50 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
275 g
Blätterteig, aus dem Kühlregal
1 EL
Pflaumenmus
700 g
Zwetschgen

Für die Streusel

150 g
Weizenmehl
75 g
Zucker
75 g
Butter

Zum Garnieren

2 TL
Brauner Zucker
1 TL
Zimt, gemahlen

Du brauchst:

Backblech Handrührgerät
749 kcal
Energie
8 g
Eiweiß
39 g
Fett
369 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Backofen (E-Herd: 220°C/Umluft: 200°C/Gas: s. Hersteller) vorheizen. Blätterteig auf dem Backblech ausbreiten und mit einer Gabel einstechen. Teig mit Pflaumenmus bestreichen.


275 g Blätterteig, aus dem Kühlregal | 1 EL Pflaumenmus
Backblech
Pflaumenmus

2 / 3

Zwetschgen waschen, halbieren, entkernen und auf dem Teig verteilen. Mehl, 75 g Zucker und Butter in einer Schüssel mit dem Handrührgerät zu Streuseln verkneten.


700 g Zwetschgen | 150 g Weizenmehl | 75 g Zucker | 75 g Butter
Handrührgerät
Zwetschgen vorbereiten

3 / 3

Streusel auf dem Kuchen verteilen. Alles mit Zimt und Zucker bestreuen. Zwetschgenkuchen ca. 20 Min. im heißen Ofen backen.


2 TL Brauner Zucker | 1 TL Zimt, gemahlen

Es ist keine Schande, auf fertigen Blätterteig aus dem Kühlregal zu setzen. Unsere Empfehlung sind hier die Frischteige von Tante Fanny. Den Blätterteig gibt’s in der Doppelpackung, mit Butter oder vegan und sogar mit Dinkelmehl.

Dazu empfehlen wir geschlagene Sahne mit Orangenabrieb. Schaut mal in unseren Saisonkalender rein, der verrät euch, was es an Obst und Gemüse im jeweiligen Monat gibt. Praktisch, oder?

Claudius
Claudius, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...