Vieux Carré Cocktail mit Whiskey, Cognac und Bitters in einem Tumblerglas.
Drinks

Vieux Carré Cocktail

Benannt nach dem französischen Viertel in New Orleans, verkörpert dieser Shortdrink einen Gentleman der 30er Jahre. Whiskey, Cognac, Kräuterlikör und Bitters ergeben einen herben Drink mit viel Geschmack - und ordentlich Power.

Jan, Foodstyling

3 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

3 Min

Gesamtzeit

Zutaten

1 Glas

Für den Drink:

3 cl Rye Whiskey
3 cl Cognac
1 Barlöffel DOM Bénédictine
1 Dash Peychaud's Bitter
2 Dashes Angostura Bitters
Eiswürfel

Für die Garnitur:

1 Bio-Orange

Du brauchst:

Barmaß (Jigger) Tumbler, à 300 ml Rührgläser Barlöffel Barsieb (Strainer) Zestenreißer

Zubereitung

1 / 6

Den Tumbler mit Eis befüllen.


Eiswürfel
Tumbler, à 300 ml
Pecchaud's Bitter in das Rührglas geben für den Vieux Carré Cocktail.

2 / 6

Alle Zutaten ins Rührglas geben und bis obenhin mit Eis befüllen.


3 cl Rye Whiskey | 3 cl Cognac | 1 Barlöffel DOM Bénédictine | 1 Dash Peychaud's Bitter | 2 Dashes Angostura Bitters
Barmaß (Jigger) | Rührglas | Barlöffel
Vieux Carré im Rührglas rühren.

3 / 6

Den Drink rühren, bis das Glas von außen leicht vereist.


Vieux Carré Cocktail mit dem Strainer in den Tumbler geben.

4 / 6

Den Drink mit Hilfe des Strainers in das Glas geben.


Barsieb (Strainer)

5 / 6

Orange heiß waschen, trocknen und eine dünne Zeste abschälen.


1 Bio-Orange
Zestenreißer
Vieux Carré mit einer Orangenzeste garnieren.

6 / 6

Die Zeste als Garnitur in den Drink geben.


Peychaud's Bitter ist eine sehr alte Marke, die Bitters mit einer besonderen Rezeptur herstellt. Falls ihr diese Marke nicht bekommt, könnt ihr alternativ auch Orangen oder Grapefruit Bitters benutzen. Rezepte zu den Klassiker, auf denen der Vieux Carré basiert, findet ihr hier: Manhattan und Old Fashioned.

Jan, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...