Vegan

Spaghetti mit Pilzen und Cashewcreme

(90)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Pasta Funghi ist den Sahne-Liebhabern vorbehalten? Von wegen! Mit diesem cremigen Nudelgericht mit Pilzen werden alle glücklich. Das Geheimnis: Cashewkerne, die mit Kartoffeln zu einer ultimativen Sauce werden. 

Claudius
Claudius, Foodstyling

10 Min

Zubereitung

15 Min

Wartezeit

25 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
70
g
Kartoffeln
100
g
Cashewkerne
250
ml
Gemüsebrühe
Salz
Muskatnuss, gerieben
400
g
Vollkorn Spaghetti
350
g
Champignons
3
EL
Öl
Pfeffer
0,5
Bunde
Schnittlauch
schließen

Du brauchst:

Standmixer Topf Pfanne
schließen
600 kcal
Energie
21 g
Eiweiß
21 g
Fett
80 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 2

Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. Kartoffeln in einem Topf mit Brühe und den Cashewkernen aufkochen. Mit Salz und Muskat würzen und ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen. In einem Standmixer auf höchster Stufe fein pürieren. In der Zwischenzeit Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung al dente garen.


70 g Kartoffeln | 100 g Cashewkerne | 250 ml Gemüsebrühe | Salz | Muskatnuss, gerieben | 400 g Vollkorn Spaghetti
Standmixer | Topf

2 / 2

Pilze ggf. mit Krepppapier säubern und klein schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin scharf anbraten. Nudeln abgießen und gut abtropfen lassen. Nudeln zu den Pilzen geben. Cashewcreme zufügen und alles gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Anschließend über die Pasta streuen und alles anrichten.


350 g Champignons | 3 EL Öl | Salz | Pfeffer | 0,5 Bunde Schnittlauch
Pfanne

Ihr steht auf italienische Klassiker? Dann versucht euch an Spaghetti aglio e oglio oder Spaghetti Napoli – ganz nebenbei vegan!

Claudius
Claudius, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...