Anzeige
Angeschnittenes Vanilleparfait mit Johannisbeer-Senf-Sosse auf Backpapier und im Hintergrund ein Honigsenf-Glas

Vanilleparfait mit Johannisbeer-Senf-Sauce

Vanilleeis liebt doch jeder, oder? So abgefahren hat euer Gaumen den Klassiker aber bestimmt noch nie erlebt! Die leicht pikante Note der Johannisbeer-Senf-Sauce stellt den perfekten Gegenspieler zum süßen Parfait dar. 

Tom, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

6 Std

Wartezeit

6 Std

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen

Für das Parfait

500 ml Schlagsahne
1 Vanilleschote
4 Eier
100 g Zucker
1 EL Rum

Für die Soße

50 g Brauner Zucker
100 ml Rotwein
1 TL Maille Senf mit Honig
1 TL Speisestärke
300 g Johannisbeeren

Du brauchst:

Schüsseln Handrührgerät Schneidebretter Schöpfkellen Kastenformen, 10 x 20 cm Töpfe

Zubereitung

1 / 3

Wasser in einem Topf erhitzen. Sahne mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen und kaltstellen. Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit dem Messerrücken auskratzen. 2 Eigelb, 2 Eier, Zucker und Rum mit den Schneebesen auf dem Wasserbad cremig aufschlagen. Vom Wasserbad nehmen und kalt rühren. Vanillemark zugeben und verrühren. Sahne vorsichtig unterheben. In ein Gefäß füllen und ca. 6 Stunden ins Gefrierfach stellen.


1 EL Rum | 100 g Zucker | 4 Eier | 1 Vanilleschote | 500 ml Schlagsahne
Schüssel | Handrührgerät | Schneidebrett | Topf
Vanilleschoten auskratzen

2 / 3

Braunen Zucker im Topf karamellisieren. Mit Rotwein ablöschen, Maille Senf zugeben und ca. 2 Minuten köcheln lassen. Speisestärke in etwas Wasser glattrühren und den Fond damit abbinden. Johannisbeeren zugeben. 


300 g Johannisbeeren | 1 TL Speisestärke | 1 TL Maille Senf mit Honig | 100 ml Rotwein | 50 g Brauner Zucker

3 / 3

Parfait mit Sauce anrichten.


Wer Johannisbeeren selber sammelt, kann auch die Blätter verwenden. Einfach gründlich waschen und als Tee aufgießen. Und wenn ihr noch ein paar Johannisbeeren mehr über habt, dann macht euch eine erfrischende Gin-Bowle mit Beeren.

Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...