Spargel-Kohlrabi-Taschen auf einem Gitter mit Rucola und einer Schale mit Avocado-Hollandaise.
Daily Boom

Spargel-Kohlrabi-Taschen mit Avocado-Hollandaise

Ich packe meine Tasche mit... Spargel und Kohlrabi! Zu dem knusprigen Blätterteig-Täschchen passt eine cremige Avocado-Hollandaise perfekt!

Raik, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

25 Min

Wartezeit

55 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen

Für die Spargel-Taschen

400 g Spargel, weiß
150 g Kohlrabis
0.25 Bunde Petersilie
1 Knoblauchzehe
0.5 Zwiebeln
200 g Crème fraîche, 30 % Fett
Salz
Pfeffer
Muskatnuss, gerieben
250 g Rucola
2 Rollen Blätterteig, aus dem Kühlregal
1 Eigelb, Größe M
Wasser

Für die Hollandaise

200 ml Weißwein
0.5 Zwiebeln
1 Avocado
0.5 Zitronen
50 ml Olivenöl
Salz
Pfeffer
Wasser

Du brauchst:

Sparschäler Schüsseln Messer Schneidebretter Herd Backpapier Backbleche Stabmixer Töpfe Backofen

Zubereitung

1 / 7

Für die Spargel-Taschen den Spargel schälen und die Enden kappen. Die Stangen vierteln und ca. 6 Minuten andünsten. In der Zwischenzeit Kohlrabi waschen, trocknen, schälen und in Würfel schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Knoblauch und Zwiebel schälen und ebenfalls fein hacken.


400 g Spargel, weiß | 150 g Kohlrabis | 0.25 Bunde Petersilie | 1 Knoblauchzehe | 0.5 Zwiebeln
Sparschäler | Herd

2 / 7

Gemüse und Kräuter mit Crème fraîche in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Rucola waschen auslesen und in ein kaltes Wasserbad setzen.


200 g Crème fraîche, 30 % Fett | Salz | Pfeffer | Muskatnuss, gerieben | 250 g Rucola
Schüsseln

3 / 7

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 180 °C/Umluft: 155 °C). Spargel kurz abschrecken, abdampfen lassen und unter die Masse heben.


Backofen

4 / 7

Blätterteig auf einem mit Backpapier belegten Blech ausrollen und in acht gleichgroße Teile schneiden. Arbeitsfläche bemehlen. Teigplatte mittig leicht einschneiden, auf der linken Seite die Füllung platzieren, auf der rechten Seite etwas einritzen. Zuklappen und mit einer Gabel den Rand festdrücken.


2 Rollen Blätterteig, aus dem Kühlregal
Backpapier | Backblech

5 / 7

Eigelb, Wasser und Salz mischen und die Taschen damit bestreichen. Abschließend für ca. 25 Minuten backen.


1 Eigelb, Größe M | Wasser | Salz

6 / 7

Für die Hollandaise den Weißwein in einem Topf erhitzen. Zwiebel würfeln, hinzugeben und das Ganze bei hoher Hitze einkochen lassen. Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale lösen. Zitrone auspressen und mit Weißwein-Zwiebel-Schwitze, Olivenöl und Avocado pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Unter Zugabe von Wasser erneut pürieren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.


200 ml Weißwein | 0.5 Zwiebeln | 1 Avocado | 0.5 Zitronen | 50 ml Olivenöl | Salz | Pfeffer | Wasser
Messer | Schneidebrett | Stabmixer | Topf

7 / 7

Den Rucola waschen, trocken schütteln und mit ein wenig Olivenöl und Pfeffer anmachen. Die Spargel-Kohlrabi Taschen mit der Avocado-Hollandaise und dem Rucola servieren.


Großer Hunger? Mit den Frischteigen von Tante Fanny spart ihr Zeit in der Küche, die ihr zum Genießen nutzen könnt.

Wer keine Taschen-Form mag, kann auch easy auf einen Tarte-/Quiche-Teig zurückgreifen und das Ganze als Tarte in einer Spring-/Auflaufform backen. Vielleicht schmeckt dir auch diese Quiche mit grünem Spargel!

Raik, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...