Anzeige
Vegetarisch

Rote-Bete-Risotto mit Apfel-Möhren-Topping

(99)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Wurzelgemüse schmeckt nicht nur im Winter. Also warum nicht die leckeren Knollen, wie Rote Bete, mit einem cremigen Risotto kombinieren? Wir zeigen dir, wie es geht!

Till
Till, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

30 Min

Wartezeit

45 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für das Risotto:

100
g
Rote Beten, vakuumiert
1
Schalotte
2
EL
200
g
Risotto-Reis
150
ml
Weißwein
400
ml
Gemüsebrühe
50
ml
Mazzetti Bio Apfelessig Rote Bete
Salz und Pfeffer
2
EL
Butter
50
g
Parmesan, gerieben
schließen

Für das Topping:

1
Möhre
1
Apfel
schließen

Du brauchst:

Sieb Messer Schneidebrett Herd Topf Sparschäler
schließen

Zubereitung

Schalotte-fein-würfeln

1 / 6

Für das Risotto Rote Bete in einem Sieb abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden. Schalotte schälen und fein würfeln.



100 g Rote Beten, vakuumiert | 1 Schalotte
Sieb | Messer | Schneidebrett
Olivenöl-in-einen-Topf-geben-und-erhitzen

2 / 6

Olivenöl in einem Topf erhitzen und Schalotte darin andünsten. Reis zugeben und bei mittlerer Hitze glasig anschwitzen.


2 EL Olivenöl | 200 g Risotto-Reis
Herd | Topf
Risottoreis-mit-Gemüsebrühe-ablöschen

3 / 6

Reis mit Weißwein ablöschen und unter Rühren einköcheln. Anschließend nach und nach Brühe zugeben und Risotto unter Rühren 15–20 Minuten köcheln lassen.


150 ml Weißwein | 400 ml Gemüsebrühe
Mazzetti-Apfelessig-Rote-Bete-zum-Risotto-geben

4 / 6

Risotto mit Essig, Salz und Pfeffer würzen. Butter und Parmesan unterheben. Bei Bedarf noch etwas Gemüsebrühe unterrühren.


50 ml Mazzetti Bio Apfelessig Rote Bete | Salz und Pfeffer | 2 EL Butter | 50 g Parmesan, gerieben
Apfel-in-Streifen-schneiden

5 / 6

Für das Topping Möhre und Apfel waschen. Möhre schälen und längs in Streifen schälen. Apfel in Spalten schneiden.


1 Möhre | 1 Apfel
Sparschäler
Rote-Bete-unter-das-Risotto-heben

6 / 6

Vor dem Servieren die gewürfelte Rote Bete unter das Risotto heben und das Risotto auf dem Teller mit den Möhren und Apfelspalten garnieren.


Wer keinen Risottoreis hat, kann auch Milchreis verwenden und wie oben beschrieben vorgehen. Richtig lecker ist übrigens auch unser Schwarzwurzel-Risotto und unser Risotto mit grünem Spargel und Ziegenkäse!

Till
Till, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden