Risotto mit grünem Spargel und Ziegenkäse

(52)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Risotto ist ein italienischer Klassiker. Mit Ziegenkäse und grünem Spargel, dazu süße Feigen und Minze, wird dem cremigen Reisgericht ein neuer Anstrich verpasst.

Hannes
Hannes, Foodstyling

45 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

45 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
1
Schalotte
400
g
grüner Spargel
2
Feigen
8
Stiele
Minze
10
g
Butter
150
g
Risotto-Reis
400
ml
Gemüsebrühe
2
EL
Honig
Salz
100
g
Ziegenfrischkäse
Muskatnuss, gerieben
schließen

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Herd Topf Backofen Backblech Backpapier Schneebesen
schließen
524 kcal
Energie
17 g
Eiweiß
11 g
Fett
87 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

Spargel, Feigen, Schalottenwürfel, Kräuter und ein großes Küchenmesser mit Holzgriff auf einem weißen Brett.

1 / 4

Schalotte schälen und würfeln. Spargel waschen und holzige Enden abschneiden. Feigen waschen und vierteln. Minze waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen.


1 Schalotte | 400 g grüner Spargel | 2 Feigen | 8 Stiele Minze
Risotto Reis in einem Topf mit Stiel angedünstet. Daneben eine kleine Glasschale mit Zwiebelwürfeln und eine Glasschale mit Brühe.

2 / 4

Butter in einem Topf erhitzen. Schalotten und Reis darin anschwitzen. Mit 100 ml Brühe ablöschen und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Dabei nach und nach die restliche Gemüsebrühe zugießen.


10 g Butter | 150 g Risotto-Reis | 400 ml Gemüsebrühe
Grüner Spargel und Feigenhälften auf einem silber Backblech mit Backpapier. Daneben eine Pfeffermühle und eine viereckige Schale mit Öl.

3 / 4

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 220 °C/Umluft: 200 °C). Spargel und Feigen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Honig beträufeln. Mit Salz würzen und auf mittlerer Schiene im Ofen ca. 10 Minuten garen.


2 EL Honig | Salz

4 / 4

Ziegenfrischkäse und Minze unter das Risotto rühren und mit Muskat würzen. Risotto mit karamellisiertem Spargel und Feigen anrichten.


100 g Ziegenfrischkäse | Muskatnuss, gerieben

Damit das Risotto schön cremig wird, sollte es ständig gerührt werden.

Hannes
Hannes, Foodstyling
Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden