Anzeige

Risoni-Risotto mit Apfel und Speck

Risotto ist ja schön und gut, aber habt ihr schon mal Risotto aus Nudeln gegessen? Unser bissfestes Risotto aus Risoni ist mit Senf abgerundet. Und während Äpfel dem Gericht eine gewisse Süße verleihen, bringt Bacon ordentlich Wumms hinein.

Tom
Tom, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
100 g
Sellerie
1
Zwiebel
1
Knoblauchzehe
2
Äpfel
30 g
Pinienkerne
6 Scheiben
Speck
6 EL
Risoni
100 ml
Weißwein, trocken
1 EL
Gemüsebrühe
1 EL
Maille Mittelscharf Senf nach alter Art
100 ml
Sahne, 30 % Fett
100 g
Parmesan, gerieben
Salz
Pfeffer
1 Schale
Gartenkresse

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Pfanne Kochlöffel Topf Herd

Zubereitung

Äpfel in Spalten schneiden.

1 / 5

Sellerie waschen, abtrocknen, Schale entfernen und in feine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Äpfel waschen, abtrocknen, Strunk und Kerne entfernen und in feine Spalten schneiden.


100 g Sellerie | 1 Zwiebel | 1 Knoblauchzehe | 2 Äpfel
Messer | Schneidebrett
Pinienkerne in der Pfanne anrösten.

2 / 5

Pinienkerne ohne Fett in der Pfanne anrösten. Speck ohne Fett in einer Pfanne knusprig auslassen.


30 g Pinienkerne | 6 Scheiben Speck
Pfanne
Risoni und Sellerie in Öl kurz anschwitzen.

3 / 5

Olivenöl im Topf leicht erwärmen und Risoni hinzufügen und ca. 2 Minuten anschwitzen. Sellerie, Zwiebeln und Knoblauch hinzugeben und 2 weitere Minuten anschwitzen. Anschließend mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Nach und nach Gemüsebrühe dazugeben bis die Risoni die gewünschte Konsistenz haben.


250 EL Risoni | 100 ml Weißwein, trocken | 1 EL Gemüsebrühe
Kochlöffel | Topf

4 / 5

Risoni mit Sahne und Parmesan vermengen und cremig rühren. Zum Schluss mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken.


100 ml Sahne, 30 % Fett | 100 g Parmesan, gerieben | 1 EL Maille Mittelscharf Senf nach alter Art | 1 Salz | 1 Pfeffer
Risoni in eine Schale geben, mit Speck und Apfel sowie Kresse garnieren und servieren.

5 / 5

Risoni in eine Schale geben, Apfelspalten, Speck und Pinienkerne dazugeben, mit Gartenkresse garnieren und servieren.


1 Schale Gartenkresse

Pinienkerne enthalten viele Omega 3 Fettsäuren und sind ziemlich gesund. Außerdem passen sie nicht nur zu Nudelgerichten, sondern auch wunderbar zu Gebäck. Schaut euch mal unser saftiges Pestobrot an.

Tom
Tom, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...