Krups

Wissenswertes

Zubereitungszeit: 40 Minuten
Wartezeit: 95 Minuten
Gesamtzeit: 135 Minuten
Schwierigkeit: Mittel
Preis: €€€€€
Bild von Fenja Franke

Tipp von Fenja

Die Rhabarber-Zeit ist vorbei? Dann könnt ihr die köstlichen Törtchen natürlich auch mit anderem Obst eurer Wahl belegen. Wer bis dahin gar nicht genug von Rhabarber bekommen kann, springt am besten direkt weiter zu unseren liebsten Rhabarberkuchen-Rezepten!

Rhabarber-Brioche-Törtchen mit Vanillecreme

Im Frühling gibt es so einige schöne Dinge, vor allem: Rhabarber! Wie wäre es die pinken Stangen in ein ein Bett aus Vanillepudding und fluffigen Brioche-Muffins zu legen? Probiert's aus!

Wissenswertes

Zubereitungszeit: 40 Minuten
Wartezeit: 95 Minuten
Gesamtzeit: 135 Minuten
Schwierigkeit: Mittel
Preis: €€€€€
Bild von Fenja Franke

Tipp von Fenja

Die Rhabarber-Zeit ist vorbei? Dann könnt ihr die köstlichen Törtchen natürlich auch mit anderem Obst eurer Wahl belegen. Wer bis dahin gar nicht genug von Rhabarber bekommen kann, springt am besten direkt weiter zu unseren liebsten Rhabarberkuchen-Rezepten!

Zutaten

12 Stück Stücke

Keine Portionen = Keine Zutaten

Für den Teig
7 Gramm Gramm
Trockenhefe
Trockenhefe
300 Gramm Gramm
Weizenmehl (Type 550)
Weizenmehl (Type 550)
0
Mehl für die Form und Arbeitsfläche
Mehl für die Form und Arbeitsfläche
70 Gramm Gramm
Zucker
Zucker
1 Prise Prisen
Salz
Salz
1
Eigelb (Größe M)
Eigelbe (Größe M)
80 Gramm Gramm
Butter
Butter
0
Butter für die Form
Butter für die Form
150 Milliliter Milliliter
Milch (3,5 % Fett)
Milch (3,5 % Fett)
Für die Vanillecreme
2 Esslöffel Esslöffel
Speisestärke
Speisestärke
90 Gramm Gramm
Zucker
Zucker
1
Eigelb (Größe M)
Eigelbe (Größe M)
1
Vanilleschote
Vanilleschoten
250 Milliliter Milliliter
Milch (3,5 % Fett)
Milch (3,5 % Fett)
Für das Topping
1 Stange Stangen
Rhabarber (ca. 150 g)
Rhabarber (ca. 150 g)
1 Esslöffel Esslöffel
Zucker
Zucker
1
Orange
Orangen
Zum Bestreichen
1
Eigelb (Größe M)
Eigelbe (Größe M)
2 Esslöffel Esslöffel
Hagelzucker
Hagelzucker

Zubereitung

1.
Schritt

Hefe, Mehl, Zucker, Salz und Eigelb in eine Schüssel geben. Butter in einem Topf bei niedriger Hitze schmelzen. Milch hinzugeben und vorsichtig erhitzen, bis die Mischung lauwarm ist. Butter-Milch-Mischung zur Mehl-Mischung geben und alles mit den Knethaken der Küchenmaschine auf niedriger-mittlerer Stufe 8–10 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Die Schüssel mit einem feuchten Tuch bedecken und den Teig an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen, bis er sich etwa verdoppelt hat. 

Tipp: Achtet gut darauf, dass die Butter-Milch-Mischung wirklich nur lauwarm ist, bevor ihr die Hefe dazu gebt – zu große Hitze tötet die Hefe ab und euer Teig wird nicht aufgehen.

Das übrige Eiweiß könnt ihr super nutzen, um leckere Baisers herzustellen. ​

Wer wie wir die KRUPS Master Perfect Gourmet Küchenmaschine benutzt, kann die Butter auch einfach in der Flex Bowl in der Mikrowelle schmelzen.

2.
Schritt

Für die Creme währenddessen Speisestärke, Zucker und Eigelb in eine Schüssel geben und mit der Küchenmaschine (Schneebesen) gut verrühren, bis eine blasse Masse entsteht.

3.
Schritt

Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark herauskratzen. Milch gemeinsam mit der Vanilleschote und dem Vanillemark in einen kleinen Topf geben und auf mittlerer Stufe erhitzen bis die Milch zu dampfen beginnt, aber nicht kocht. Die Vanilleschote aus dem Topf entfernen und die erhitzte Milch unter ständigem Rühren zur Ei-Masse geben.

4.
Schritt

Anschließend die Ei-Milch-Mischung zurück in den Topf geben, aufkochen und auf niedriger-mittlerer Temperatur ca. 10 Minuten unter Rühren leicht köcheln lassen, bis die Masse eindickt. Vom Herd nehmen und bis zur weiteren Verwendung abgedeckt kühl stellen.

5.
Schritt

Nach Ablauf der Gehzeit den Teig mit den Händen auf einer leicht bemehlten Oberfläche noch einmal kurz durchkneten und in 12 gleichgroße Stücke teilen. Aus den Stücken Kugeln formen und diese auf leicht bemehlter Arbeitsfläche mit dem Nudelholz zu kleinen Kreisen mit ca. 8 cm Durchmesser ausrollen.

6.
Schritt

Backofen (Ober-/Unterhitze: 200 °C/Umluft: 175 °C) vorheizen. Ein Muffinblech mit 12 Mulden fetten und mit Mehl einstäuben. Die Teigkreise in die Mulden geben, sodass kleine Schalen entstehen. Anschließend noch einmal für ca. 15 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

7.
Schritt

Für das Topping den Rhabarber waschen, trocken tupfen, Grün entfernen und in 0,5 x 3 cm große Stifte schneiden. Orange auspressen. Rhabarber-Stifte in eine Auflaufform geben, mit Zucker bestreuen und Orangensaft übergießen. Auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten im Ofen backen.

8.
Schritt

Nach der Ruhzeit die Vanillecreme auf die Törtchen verteilen und mit den Rhabarber-Stiften belegen. Eigelb verquirlen, die Teigränder damit bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Auf mittlerer Schiene 12–15 Minuten backen, bis die Brioche-Törtchen goldbraun sind. Aus dem Ofen nehmen und ca. 10 Minuten in der Form leicht abkühlen lassen, dann aus der Form befreien und am besten noch warm servieren.

Video zu Rhabarber-Brioche-Törtchen mit Vanillecreme

Schwarzer Tisch mit Krups Standmixer, schwarzen Tellern, Gabeln, Messbecher und mehreren Rhabarber-Brioche-Toertchen mit Vanillecreme.

Die neuesten Rezepte