Foodboom Logo Final

Pflaumen-Galettes mit Haselnüssen

So wie eine Tarte, nur knuspriger. So wie ein Pflaumenkuchen, nur noch himmlischer! Mit einer Kugel Eiscreme servieren oder einfach direkt warm genießen.


Wissenswertes

Zubereitungszeit: 25 Minuten
Wartezeit: 90 Minuten
Gesamtzeit: 115 Minuten
Schwierigkeit: Mittel
Preis: €€€€€
Nährwerte: Anzeigen
Energie: 589 kcal
Eiweiß: 9 g
Fett: 39 g
KH: 51 g
Bild von Fenja Franke

Tipp von Fenja

Wer es noch fruchtig-bunter mag, mischt die Pflaumen mit anderem Steinobst wie Pfirsichen, Aprikosen oder Kirschen. Die süßen Früchtchen gehen übrigens nicht zur gut zum Backen, sondern auch im Drink! Zum Beispiel in unserem Aprikosen-Pflaumen-Cocktail mit Whiskey.

Pflaumen-Galettes mit Haselnüssen

So wie eine Tarte, nur knuspriger. So wie ein Pflaumenkuchen, nur noch himmlischer! Mit einer Kugel Eiscreme servieren oder einfach direkt warm genießen.

Zutaten

6 Stück Stücke

Keine Portionen = Keine Zutaten

Für den Mürbeteig
300 Gramm Gramm
Weizenmehl (Type 405)
Weizenmehl (Type 405)
3 Esslöffel Esslöffel
Zucker
Zucker
1 Prise Prisen
Salz
Salz
200 Gramm Gramm
Butter, kalt
Butter, kalt
3 Esslöffel Esslöffel
Joghurt (3,5 % Fett)
Joghurt (3,5 % Fett)
Für den Belag
6
Pflaume
Pflaumen
6 Esslöffel Esslöffel
Haselnusskerne, gemahlen
Haselnusskerne, gemahlen
Für die Dekoration
1
Ei (Größe S)
Eier (Größe S)
3 Esslöffel Esslöffel
Haselnusskern, gehobelt
Haselnusskerne, gehobelt
3 Esslöffel Esslöffel
brauner Zucker
brauner Zucker

Zubereitung

1.
Schritt

Für den Mürbeteig Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel vermengen. Butter würfeln und gemeinsam mit Joghurt und Wasser zu der Mehlmischung geben. Mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten. 

Tipp: Mit möglichst kühlen Geräten, Händen und Zutaten arbeiten, damit der Teig nicht zu warm wird. Er muss außerdem nicht gänzlich homogen verknetet werden – es dürfen ruhig noch kleine Butterstückchen oder -schlieren zu sehen sein – das gibt schön knusprige Galettes.

2.
Schritt

Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie oder ein Bienenwachstuch wickeln und für ca. 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen. 

Tipp: Der Teig lässt sich auch easy bis zu drei Tage im Voraus zubereiten und im Kühlschrank lagern.

3.
Schritt

Pflaumen waschen, abtrocknen, halbieren und entsteinen. Anschließend parallel zur Schnittfläche in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C/Umluft: 175 °C) und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

4.
Schritt

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, noch einmal durchkneten, zu einer Rolle formen und diese in 6 gleich große Scheiben teilen. Jedes Teigstück auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz rund ausrollen und anschließend auf das Backblech legen. Die Teigkreise sollten einen Durchmesser von ca. 11 cm haben.

5.
Schritt

Die Teigkreise mit je 1 EL gemahlenen Haselnüssen bestreuen und anschließend mit den Pflaumen-Scheiben belegen, dabei einen Rand von ca. 2 cm frei lassen. Den Teigrand über die Pflaumen klappen und leicht andrücken.

6.
Schritt

Das Ei verquirlen, die Teigränder damit bestreichen und mit Zucker und gehobelten Haselnüssen bestreuen. Die Pflaumen-Galettes auf mittlerer Stufe im Backofen 30–35 Minuten goldbraun backen. Direkt warm genießen oder abkühlen lassen.

Die neuesten Rezepte