Pasta mit Kürbis und Pancetta

Ti amo, zucca! Dieses Rezept ist eine Liebeserklärung an das orangene Gewächs. Mit knusprigem Pancetta und zarten Pennine ist der Kürbis ein echter Hit!

Giuseppe
Giuseppe, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

15 Min

Wartezeit

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
300 g
Pennine Rigate
100 g
Pancetta
1
Zwiebel
300 g
Hokkaido-Kürbisse
3 EL
Olivenöl
2 Zweige
Rosmarin
200 ml
Gemüsebrühe
100 g
Parmesan
Pfeffer

Du brauchst:

Topf Herd Messer Schneidebrett Pfanne Sieb Stabmixer Gefäß, hoch Reibe

Zubereitung

1 / 5

Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser zubereiten.


300 g Pennine Rigate
Topf | Herd | Sieb

2 / 5

Pancetta würfeln und in einer Pfanne ohne Öl kross anbraten. In der Zwischenzeit Zwiebel schälen und fein würfeln. Hokkaido waschen und in Würfel schneiden.


100 g Pancetta | 1 Zwiebel | 300 g Hokkaido-Kürbisse
Messer | Schneidebrett | Pfanne

3 / 5

Pancetta aus der Pfanne nehmen. In der gleichen Pfanne Olivenöl erhitzen und Kürbis anbraten. Rosmarin waschen und trocken schütteln. Zweige zum Kürbis geben und alles bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen bis der Kürbis gar ist. Anschließend Kürbis aus der Pfanne nehmen.


3 EL Olivenöl | 2 Zweige Rosmarin

4 / 5

In der Pfanne Zwiebeln glasig anschwitzen. In der Zwischenzeit in einem hohen Gefäß die Hälfte des Kürbisses mit einem Stabmixer fein pürieren. Gemüsebrühe zugeben und noch einmal pürieren.


200 ml Gemüsebrühe
Stabmixer | Gefäß, hoch

5 / 5

Pasta zu den Zwiebeln in die Pfanne geben und Kürbispüree und Pancetta unterrühren. Parmesan dazu reiben und mit Pfeffer abschmecken. Mit den restlichen Kürbiswürfeln und noch etwas Parmesan garnieren.


100 g Parmesan | Pfeffer
Reibe

Bock auf Kürbis? Probiert mal unsere Kartoffel-Kürbis-Gnocchi oder unseren herzhaften Kürbiskuchen mit Parmesan!

Giuseppe
Giuseppe, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...