Anzeige
Herzhaft

Pappardelle mit Wildschweinstreifen

(1)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Hier kommt das perfekte Gericht für die kalte Jahreszeit: Italienische Bandnudeln mit Wildschweinrücken und cremiger Balsamico-Sauce.

Till
Till, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

20 Min

Wartezeit

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
200
g
Pappardelle
200
g
Wildschweinrücken
2
Zwiebeln
4
Stiele
Petersilie, glatt
4
EL
Olivenöl
50
ml
Balsamico-Essig Tino Rustico
100
g
Sahne, 30 % Fett
Salz und Pfeffer
schließen

Du brauchst:

Topf Herd Messer Schneidebrett Pfanne Nudelsieb
schließen

Zubereitung

Wildschweinruecken in Streifen schneiden

1 / 3

Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser zubereiten. Wildschwein waschen, trocken tupfen, evtl. parieren und in Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln.


200 g Pappardelle | 200 g Wildschweinrücken | 2 Zwiebeln
Topf | Herd | Messer | Schneidebrett
Wildschwein in der Pfanne scharf anbraten

2 / 3

Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Wildschwein scharf anbraten. Zwiebeln dazu geben und mitbraten.


4 Stiele Petersilie, glatt | 4 EL Olivenöl
Pfanne
Wildschwein in der Pfanne mit Balsamico ablöschen

3 / 3

Pfanne mit Essig ablöschen, kurz einköcheln lassen, Sahne dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln und Petersilie in die Sauce geben und servieren.


50 ml Balsamico-Essig Tino Rustico | 100 g Sahne, 30 % Fett | Salz und Pfeffer
Nudelsieb

Wer kein Wildschweinfleisch bekommt, kann auch Reh- oder Rindfleisch verwenden! Pappardelle schmecken auch super mit Ragu alla bolognese oder Gorgonzola und Pancetta.

Till
Till, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden