Pappardelle mit Ragù alla Bolognese in tiefem Teller

Pappardelle Ragù alla Bolognese

Die breiten Pappardelle-Bandnudeln, die ihr zusammengedreht als "Nudelnester" im Supermarktregal findet, werden typischerweise mit einem kräftigen Ragù serviert.

Till, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

3 Std

Wartezeit

3 Std

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
100 g Pancetta
3 EL Olivenöl
50 g Sellerie
50 g Möhren
50 g Zwiebeln
250 g Rinderhackfleisch
100 ml Weißwein, trocken
400 g Tomaten, passiert
100 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
50 ml Milch, 3,5 % Fett
300 g Pappardelle

Du brauchst:

Herd Schneidebretter Messer Siebe Töpfe
1303 kcal
Energie
65 g
Eiweiß
60 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

Panchetta schneiden

1 / 3

Pancetta in kleine Würfel schneiden und mit Olivenöl im Topf anbraten. Sellerie, Möhren und Zwiebel waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Gemüse zum Pancetta geben und mit anschwitzen. Rinderhackfleisch zugeben und ca. 10 Minuten rundherum anbraten.


250 g Rinderhackfleisch | 50 g Zwiebeln | 50 g Möhren | 50 g Sellerie | 3 EL Olivenöl | 100 g Pancetta
Herd | Schneidebrett | Messer
Milch in Ragù gießen

2 / 3

Mit Weißwein ablöschen und solange köcheln lassen, bis der Wein fast verdunstet ist. Anschließend passierte Tomaten zugeben und bei niedriger Hitze ca. 2 Stunden köcheln lassen. Zwischendurch mit der Gemüsebrühe auffüllen. Ragù alla Bolognese mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Ende der Kochzeit die Milch unterrühren.


50 ml Milch, 3,5 % Fett | Pfeffer | Salz | 100 ml Gemüsebrühe | 400 g Tomaten, passiert | 100 ml Weißwein, trocken
Pappardelle in Topf geben

3 / 3

Pappardelle nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser zubereiten und mit dem Ragù alla Bolognese servieren.


300 g Pappardelle
Sieb | Topf

Für die tomatisierte Gemüsebrühe einfach normale Brühe verwenden und etwas Tomatenmark einrühren. So hat die Sauce noch mehr Geschmack.

Till, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...